social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (mondays/tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.




Monday, May 22, 2017

ravens in the sun

 
nature exploded after a few days of rain
but i´m afraid our two gingkos (mug relates to TsfT) planted in pots a few years ago did not make it through this cold winter... did not protect them:(  no signs of opening buds so far...
 
die Natur ist nach ein paar Regentagen förmlich explodiert
aber wie es aussieht haben es unsere zwei selbstgezogenen gingko Bäumchen ungeschützt nicht über den kalten winter geschafft - es öffnen sich noch keine knospen, ich denke, das war´s dann...
 
last week we had some really summery days - the beergarden days started
 
letzte Woche gab es schon vereinzelt richtige Sommertage (Temperaturen im hohen 20er Bereich),
die biergartensaison wurde eingeläutet...
 
 
that means i was tickled to make some sun printing again
(if interested in Details, you can search my Archive july/August 2016)
 
es juckte mich natürlich sofort, wieder ein bisschen zu sunprinten
(Details dazu in meinen Posts letzten juli/August)
 
the circles would have turned out brighter if cut from foil instead of coated cardstock...
 
die kreise wären wahrscheinlich heller geworden, wenn ich sie aus Folie geschnitten hätte statt aus beschichteter pappe...

 
and i always dye some speckled fabric - always useful...
i dye with javana silk Color... Indigo is just too elaborate for now
 
auch geklekste Stoffe hängen dann immer im baum, kann man immer brauchen...
 ich nehme die marineblaue seidenmalfarbe von javana (lässt sich auch auf baumwolle super verarbeiten) - das ist meine Alternativlösung anstelle von Indigo. das liebe ich natürlich, ist mir aber einfach zu aufwendig und teuer im Moment.
 
 
i´m happy with the first dyeings... the Background looks a bit grainy (i didn´t underlay a foil, but dyed it on a shower curtain directly). i like that look, reminds to sky.
for the eclipse i cut a circle into a foil.
 
mit den ersten Exemplaren bin ich schon ganz zufrieden... ich hatte den Stoff diesmal direkt auf den Duschvorhang gelegt (ich glaube letztes jahr legte ich da noch Folie unter den Stoff), das ergab einen etwas körnigeren Hintergrund, der mir aber als himmel ganz gut gefällt. - für die eclipse hab ich einfach einen kreis in eine Folie geschnitten.

 
and then i was visited for a short Moment by this cetonia aurata, just Long enough to grab the camera. he even didn´t take time to hide his wings... he really Looks like a gem and was almost one Inch Long.
 
und dann landete da noch für einen kurzen augenblick (er hatte nicht mal zeit, seine hautflügel zu verstecken) dieser grün-golden glänzende Rosenkäfer auf meinem wohnzimmerboden, bestimmt 2 cm groß... kaum hatte ich auf den Auslöser gedrückt, war er auch schon wieder weg...

Monday, May 15, 2017

mid-may already??

well, it´s not that worse with my dependency on coffee...;)
ganz so schlimm sieht´s mit meiner Abhängigkeit von Kaffee nicht aus;)
 
 
regarding the weather i feel it still could be April...
gefühlt haben wir wettermäßig immer noch April...
 
 
lots of Drama in the sky... time to stock up my clouds collection
konnte meine wolkensammlung wieder mal kräftig aufstocken
 
 
i enlarged the woven Piece from the last two weeks a bit
and still have some shirt Cloth to add more...
das gewebte stück der letzten zwei Wochen bekam nochmal zuwachs,
und ein bisschen hemdenstoff habe ich immer noch für weiteres anstückeln...
 
 
 
 
this Piece was made some time ago, but never was uploaded to the blog.
yarn in variegated Colors. strips dyed last summer.
dieses stück habe ich schon vor einer weile gemacht, aber bisher nicht auf den blog geladen.
Stickgarn in verlauffarben... stoffstreifen letzten sommer gefärbt.

Monday, May 08, 2017

piling up stitched pieces

 
something i eat quite often: mixed vegetables with quinoa
 (or millet or something like that)
here with alc free pils...
 
was ich mir wirklich oft koche, ist gemischtes Gemüse mit quinoa, hirse etc.
könnte ich jeden tag essen.

 
in case you remember the sun i stiched
in this early sunny spring...
(meanwhile quite some rain, but we needed it)
well, the sun got a companion, a "wishing star"
(speaking in Terms of quilters... an 8-point star).
while i made the sunrays in converging Colors,
i stitched the star Points in rows
 
vielleicht erinnert sich jemand an die sonne, die ich im sonnigen frühling gestickt habe
(mittlerweile hatten wir einigen regen, war für die Natur aber notwendig!).
die sonne hat inzwischen Gesellschaft bekommen: einen "wunsch-Stern"
(ich weiß nicht, ob die deutschen quilter das so übersetzen?),
der typische 8-zackige Stern, den quilter gern als muster nehmen.
die Sonnenstrahlen hatte ich mit ineinanderfließenden garnfarben gestickt, die sternzacken in reihen.

 
and some tiny scraps for further ideas,
who will surely come...
everything from repurposed clothing
 
und dann noch ein paar kleine stoffreste (alles von zerlegter alter Kleidung), für die sicher noch weiterführende Ideen kommen...
 



Monday, May 01, 2017

a dilly-dally week

well, what should you do if the end of April brings snow on the lilac?
i enjoyed to dilly-dally in the house.
na ja, was soll man tun, wenn der April am ende noch Schnee auf den Flieder bringt?
im haus rumtrödeln, ist auch schön:)
 
 
und fürs verlängerte Wochenende habe ich einen kokos-quark-kuchen gebacken. das Rezept war in einem der tgl bloglovin´ Posts - hat mich angelacht (kokosmehl war mir unbekannt, hab ich aber in unserem Supermarkt bekommen) und war wunderbar nicht-so-süß! (ist eigentlich als "Brot" deklariert, ich finde es aber eindeutig kuchig.) 
 
i baked a cocos-curd-cake (recipe in german) i got via the daily bloglovin´ Digest.
i really appreciated it was not so sweet. enjoyed it with coffee, so linked to TsfT.
 
 
ein bisschen weitergearbeitet hab ich am webstück von letzter Woche...
ich sticke ja so gerne, also hab ich drei unterschiedlich große kreise ineinander gezeichnet (mit schüsseln etc) und dann den äußeren und inneren kreis mit blau, den mittleren mit Ockerfarbenem garn gestickt (kantha stich). der äußere kreis hat knappe 28cm Durchmesser.
 
i continued working on the woven fabric Piece from last week...
drew three circles in various sizes (the largest one is about 11 Inch)
and stitched the outer and inner one in blue, the middle one with ochre yarn,
using the simple kantha stitch.  
 
 
 
 
diese drei kreise sind fertig, aber vielleicht wird das ganze ja noch vergrößert und weitere kreise kommen... mal sehen.
These 3 circles are done - but maybe i will enlarge the Piece and add more stitching. will see...

Monday, April 24, 2017

april weaving

end of march we had weather to sit outside for lunch:

 
here i had salad with cubed Beef - yes, and my pils of course...
 
meanwhile the weather was a mix of cherry petals and snow flakes -
on some days it was hard to tell what was falling down 
 
jaaa, der April macht was er will...
konnten wir ende märz noch zum Mittagessen draußen sitzen,
schneite es mittlerweile einen mix aus kirschblütenblättern und realem Schnee.
(leider aber immer noch alles viel zu trocken.)
 
aber in diesem fall beschäftigt man sich halt im haus:
 
so time to spend my time inside.
i came across this old Shirt with holes on the elbows -
good for deconstruction...
(it has a very soft flannel touch, a really nice haptic feeling)
 
dieses alte flannelhemd (fühlt sich so schön weich an) hatte löcher an den Ellbogen, lag also ideal zum recyceln bereit
 
 
i thought it would go well together with the onion dyed stripes.

 
ich fand, es passte gut zu den zwiebelschalen-gefärbten streifen.
da die ziemlich lang sind, war ich froh ein 50cm lineal zu haben...
und begann mit dem weben von stoffstreifen:
 
as the yellow stripes were quite Long, i was happy to own a 50cm ruler...
and started Cloth weaving:

 
first i wove 5 x 6 blocks - fixed everything with Pins and then secured the squares with the "invisible stitch" (everything learned from jude hill).
 
erstmal hab ich 5 streifen gelb auf 6 streifen blau gewebt und alles mit Stecknadeln gesichert, damit mir nichts verrutscht. dann fixiert mit dem "unsichtbaren stich", den ich (wie all mein nähzeugs) von jude hill gelernt habe.

 
then i doubled it to 6 x 10 blocks... the previously sewn blocks were secured with safety Pins to be out of the way, so i could handle it better.
and now???
i have no idea. or many.
(and i could  even enlarge it further...)
 
dann hab ich weitere blaue streifen in die langen gelben stücke eingewebt, so dass ich jetzt ein stück mit 6 x 10 blöcken habe... die vorherigen blöcke wurden eingeschlagen und mit Sicherheitsnadeln fixiert, damit mir nicht alles im weg war. lässt sich so besser arbeiten.
und nun???
keine Idee. oder viele.
(und ich könnte es ja noch größer weben...)
~~~~~
fehlt noch das monatsbild vom April für den 12tel blick...
ich habe diesen montag genutzt (einziger Sonnentag lt. prognose für diese Woche)
 
and finally the April photo for the 12-months challenge...
 
 
 
the birch is coming to life now...
 

Monday, April 17, 2017

happy easter!!

 
ich hoffe ihr habt/hattet frohe Ostertage!
 
hope you have/had wonderful easter days!


 
Osterzeit ist - v.a. wenn das Fest so spät ist wie dieses jahr - bei uns spargelzeit!
wir leben in einer spargelanbauregion (nicht dass er deshalb auch nur einen Cent billiger wäre, im Gegenteil: preise wie auf dem münchner Viktualienmarkt! aber hier kenne ich meine Bezugsquelle und bin sicher, dass ich einen ohne-folienabdeckung gezogenen kriege, was inzwischen sehr selten ist!)
 
neues Rezept ausprobiert: grüner Spargel mit quinoa und Garnelen
(von hier)
und mein lieblingsgetränk, ein pils (zu hause immer ein alkoholfreies)
 
living in a landscape where Asparagus is cultivated, i love to eat this vegetable, as the season is short... i tried a new recipe (sorry, german link only) with green Asparagus, quinoa and shrimps.
yummy! (my mandatory pils, alc-free)
~~~~~~~
 
endlich hab ich mir zeit genommen, die Fotos durchzugehen, die ich vor einem Monat im münchner MUCA geknipst habe.
dort war gerade eine Ausstellung diverser streetartisten, die in form eines "streetopoly" vorgestellt wurden.
(bei Interesse text lesen)
 
 
finally i took time to go through the photos i took at the MUCA last month.
the Installation was "streetopoly", a game created in dependence on Monopoly:
in this layout the streets (as in german Editions - i have no idea about international variations) are replaced by street artists... arranged by their value on the market
 
 
Spielfiguren waren natürlich passenderweise Spraydosen und malkübel
 
the pegs/ Counters (?) are fittingly spray cans and paint buckets

 
so konnte man sich also über 22 Künstler informieren.
es würde zu weit führen, hier alle vorzustellen, ich greife einfach meine "Lieblinge" heraus:
es gab zu jedem eine info-karte mit dt/engl text, sehr praktisch; anhand dieser karte wurde man herumgeschickt und konnte jeweils den nächsten Künstler suchen.
 es war ein superschöner sonnentag, ich war zeitweise die einzige, die bei diesem wetter im Museum war, und ich gebe zu, ich hab die Künstler einfach der reihe nach angeschaut, ohne mich treppauf/treppab schicken zu lassen. war auch so interessant und ging natürlich deutlich schneller;)
 
so you could find Information of 22 artists, conveniently presented on german/englisch Cards.
(by These Cards you were sent around the room to find the next Artist...)
here i just grab some of my faborites:
 

~~~
zu meinen Favoriten gehören herakut, die es wert sind,
auch im Internet noch weiter zu forschen...
 
Herakut are a duo i really like very much...
worth to look for further info in the net
 
 
die im Museum gezeigten Beispiele:
 
their samples shown in the Museum:
 

and what now?

(2014, Sprühfarbe, Acryl und kohle auf Leinwand; 180 x 140 cm)
 
 
 
it was the booze that turned granny into this hideous beast
 

 
 
 
 
~~~
 
hoher Bekanntheitsgrad bei den nächsten Beispielen, die ich auch sehr mag und die natürlich im streetopoly auf den teuersten plätzen zu finden sind:
 
quite famous the next samples, which i also like very much and they are of course the highest rated ones:
 

~~~ 


 
that´s for today, see you next week:)

Monday, April 10, 2017

... try and catch the sun ♫

remember donovan, try and catch the wind ♪♫ ?
(god, how old am i??)
well, now this Weekend i tried and caught the sun!!
 
the week was busy with visits here and there and for the Weekend the sons came home, so not much time for artsy stuff...
but: saturday and sunday were super sunny again (with temperatures around 20°c),
so i HAD to do a Little something -
especially because i got a bag of onion Skins from a friend...
[onions are not part of my Food because of my colitis, so i´m always asking friends to collect the Skins]
 
on saturday i simmered an old bed sheet from grandma in law and let it soak over night.
 
now is that sunny or what??
 

 
sunday morning i took it out for letting it dry in the garden.

 
timmy soon recognized he was not safe here;)
watering the daisies...

 
i get such a warm Feeling seing how People mended the holes - not throwing everthing out...
and i think the strip with the buttons could do some good purpose in hanging something ... or so...
 
 
i also cut some lace parts from grandma´s Cloth and dyed them, too
 
THEN:
i thought some Brown stains could look good there also...
but: the warmest Brown Comes from walnuts, and i hadn´t got some Shells last year.
 
i remembered i had bought walnut ink crystals in my early stamping days (that means in the mid-1990ies!)... would i find These?
yepp, they were in the organized part of the attic and the shelf was labeled:)
 
  
i thought i would try them out:
they are very fine powdered
(consistency of brushos or bistre Color pigments,
if you are familiar with these)
 


 
sprinkled onto the wet Cloth they are spreading

 
but on some places they did not fast enough, so i sprayed some water on... which caused sharp edges. as the Cloth was almost dry there (see upper photo below). but that will be useful anyway...

 
 
i also love to dye ripped strips - they do fray a Little bit in the washer (i put them in a separate washing net), but i hope that makes them better useable for fabric weaving)

 
above: a third cooking with the same brew - now the Cloth really turned out MUCH lighter,
only a Little tanning...
below: the three brews in comparison

 
i was a Little afraid the walnut stain could vanish in the washer...
but it didn´t
(which means it should be REAL walnut stuff)
 
btw: the woodgrain look only is made by the camera, not there in real...

 
and (like cloud watching) i had some Cloth watching;)
i clearly see a feather and a skull...
~~~~~~~~~~~
 
on tuesday i was invited for dinner - an ex-collegue with a dream of a garden - the japanese cherry tree in full Bloom...
 

 
i forgot to photograph the coffee we had with the Dessert, so please take my grounds instead;))
 
to be honest, the weather was too cold on tuesday to sit outside,
but we enjoyed it anyway.
actually we had only few short showers, so the soil is much too dry meanwhile.
but cooler weather is forecasted for tomorrow...