social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Thursday, December 14, 2006

cats vs. deco / katzen & deco



when we got our two tomcats in august, we decided to keep them inside until their castration (which should be in february). well, i prefer going the way with less annoyance, so i took away the curtains (they hung on a thin metal string and i´m sure that construction would not have survived one day) etc. at night they have the house for themselves (except the bedrooms - they want to play and not to sleep then). fine. you get used to a lot of things the new sovereigns decided to establish;)) but now it´s christmas season. normally with a wreath in advent and a tree... ok., wreath was cancelled. i tried it out before how they handle with candles. waaaah, they are way too curious - esp. timmy (the grey/white). in no time he had the first curled mustache-hair. i blew out the candle. but the candle was interesting itself. spike (black one) started to nibble on it. so, i thought it would be less stressful to surrender...
but then i wanted to make a little decoration at least... decided to hang up some red stars and metal snowflakes on places they cannot reach. they didn´t believe that. esp. timmy (more curious and more brave) tried out any point of the room, if there really was no chance... for about one hour i had so much fun! more than one time he was short before a fall... he tried so hard. but then he gave up (at least for the moment).
do not ask if we will have a christmas-tree...

als wir im august unsere zwei kleinen kater bekamen, beschlossen wir, sie bis zur kastration (vermutlich februar) im haus zu halten. soweit kein problem, weil ich bei sowas gern den weg des geringsten ärgers gehe: vorhänge abmachen (die dünnen drahtseile hätten das erste turnmanöver sicher nicht überlebt) etc. nachts haben die beiden das haus für sich (ausgenommen die schlafzimmer, die wollen dann nämlich spielen statt pennen) und wir hören sie auch nicht (bis morgens um 4 oder 5...). tja, und man gewöhnt sich an allerlei, was die neuen herrscher so eingeführt haben...
aber jetzt ist weihnachtszeit und dazu gehört ja auch ein bisschen drumrum wie adventskranz etc.... ok, der kranz wurde gestrichen. ich hatte im vorfeld getestet, wie die zwei mit kerzen umgehen würden. also, beim neugierigen timmy (grau/weiß) kräuselten sich sofort die ersten schnurrhaare (nicht dass er darauf hin zurückgegangen wäre!!). also ausblasen. aber auch die kalte kerze war interessant. speziell für spike (den schwarzen), der gleich mal muster zu nagen anfing. da dachte ich, es wäre wohl das geringere übel zu verzichten...
aber ein bisschen deco wollte ich ja doch. beschloss also, rote sterne und metallschneeflocken aufzuhängen an für sie unerreichbaren positionen. gar nicht so leicht, solche stellen zu finden. v.a. timmy (der neugierigere und verwegenere der beiden) wollte es so gar nicht glauben! er turnte wirklich überall rum, um einen punkt zu finden, von dem aus er rankommen könnte. ich hatte ca eine stunde spaß ohne ende, er stellte sich zu lustig an! und mehr als einmal war er natürlich kurz vor dem absturz... er hat es sooo sehr versucht. schließlich hat er es aber aufgegeben (zumindest vorläufig...).
fragt bitte nicht, ob wir einen christbaum haben werden...

No comments:

Post a Comment

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber