social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Thursday, April 05, 2007

carved easter / osterschnitzereien


today some reflections about 10 years back... the time i started stamping i did not have many rubberstamps so i carved a lot. and sent out cards at every event, such as easter...
meanwhile the egg-text is self-ironic, as i´m really not sure i find things i did hide well... should i worry, hehe??
this stamp i used on an old envelope of that time and i uploaded it for this week´s wednesdaystamper challenge here.

heute mal ein blick zurück, so ca. 10 jahre, in die anfangszeit meiner stempelaktivitäten. da ich noch kaum gekaufte stempel hatte, hab ich damals ziemlich viel selbst geschnitzt. und bei jeder gelegenheit karten rausgeschickt, wie zum beispiel zu ostern...
inzwischen hat der text im ei selbstironische tendenzen: ich bin manchmal wirklich am suchen, wenn ich was besonders gut verstecken wollte... sollte ich mir langsam sorgen machen *g*??
hab einen alten umschlag von damals mit eben diesem stempel auch gleich für die dieswöchige mittwochstempler herausforderung hergenommen (bild hier) - leider nix neues diese woche, ich dekoriere schon lange keine umschläge mehr.

--------------------------------
and an old card of these times as well: just to show how stamping styles have changed. i would consider this as too "naked" today, that plain white background... but well, that times i had no stimulations - no magazines, not all the doodads as ribbons, brads etc... just my own imagination (not "trained" at that point). the idea for the carved rabbit came from a child´s overall of my youngster.

und gleich noch eine alte karte auch aus der damaligen zeit: nur um mal zu zeigen, wie sich der stempelstil so ändert. heute würde ich diese karte als furchtbar "nackt" bezeichnen, dieser weiße hintergrund... aber nun, damals gab es noch nicht diese anregungen wie heute - all die zeitschriften, den schnickschnack wie bänder, brads uvm... man war ganz auf die eigene fantasie gestellt (die zu der zeit auch noch nicht recht "trainiert" war). die idee zum schnitzen dieses hasenkopfes kam übrigens von einem kinderoverall meines jüngsten, den hatte ich ja den ganzen tag vor augen *g*...

No comments:

Post a Comment

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber