social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Monday, September 03, 2007

medina zwoh 2007

(der traditionelle sonderstempel)

soooo, nun ist auch dieses medina wieder vorbei (mein drittes), und es war gefühlt deutlich kürzer als die anderen... wenn das so weiter geht, wuschen sie bald nur noch so an mir vorüber...

was soll ich schreiben, ohne mich zu sehr zu wiederholen? es war wieder sooooooo schön (nicht das wetter, aber das macht ja nun gar nichts)... dank unseres nordbären toller organisation (bedankt!) YYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYYY
quatschen, kucken, kurze nächte (schlafen kann man schließlich daheim...)

ich stelle fest, der medina-arbeiter werde ich nicht. trotz meiner vorsätze habe ich nicht wirklich viel dort voran gebracht, ich kann mir das geschleppe in zukunft also sparen. was gut geht: sachen zusammen nähen... sowas, wo man nix dabei zu denken braucht... konzentrieren kann ich mich dort nicht wirklich. ich bin kein gemeinschaftsarbeiter, ich bin da eher eremitisch veranlagt.
diesmal hatte ich meinen "arbeitsplatz" neben marion mainz. stündlich wurden meine komplexe größer;) die kann vielleicht schnitzen... da bleibt mir die luft weg. gut dass neid nicht zu meinen vorrangigen eigenschaften gehört... ich wäre geplatzt sonst.

der samstag war ohnehin weg wie nix. vormittags flohmarkt - und heidi hat recht: ein bisschen was findet man da wohl immer. (z.b. ein wunderschönes und super erhaltenes wilhelm-busch quartett - sowas sammle ich ja auch: besondere kartenspiele)
und nachmittags war ich in der fluxus-ausstellung (mehr dazu aber in einem extra post, interessiert sicher nicht jeden).

kaufen wollte ich eigentlich gar nix *g*, aber das geht ja so auch nicht...
außerdem hatte renate second-hand einen satz blumensamen-stempel dabei, dem ich nicht widerstehen konnte... voll meine derzeitige passion - und wer bitte hat schon genügend nasenzwicker??? (falls jemand diesen fachausdruck nicht kennt: ahornsamen;) na also...

auch die rückfahrt war recht kurzweilig - suse musste sich mit bärbel und mir unterhalten;)
aaaaaber ab stuttgart wars dann nicht mehr ganz so lustig. mein zug konnte nicht fahren - stellwerkschaden in untertürkheim. also musste er stehen. stunden. und ich mit. mir ging der lesestoff aus, buch war zu ende. und ich war müde. aber think positive, immerhin kein unfall oder sowas.
an anschlussmöglichkeiten in die provinz war dann nicht mehr zu denken. aber da mein mann mich zum silberhochzeitstag zurück haben wollte, hat er mich dann mit dem auto abgeholt. so dass ich wieder daheim bin. und müde;))

(die fotos hat mir netterweise bianca geschickt)



ARE WE HAVING FUN YET???

3 comments:

  1. schöner Bericht :)
    Ich bin auch kein Gemeinschaftsbastler habe dabei auch lieber meine Ruhe.

    ReplyDelete
  2. "So kann ich nicht arbeiten!" - das habe ich auch schon längst festgestellt, aber Sachen bringe ich doch immer wieder mit! Du hast schon recht, die Schlepperei könnte man sich auch sparen. Mir kam das Wochenende auch viel kürzer vor als sonst - das lag sicher an der netten Gesellschaft! Vielen Dank für Deinen Bericht, liebe Grüsse Manuela

    ReplyDelete
  3. Hallo Johanna, ich habe ein Beweisfoto in meinem Blog, das du sehr wohl auch auf dem Medina kreativ warst..... LG, Siggi

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber