social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Sunday, September 09, 2007

nachtzug nach lissabon

nun ist mein großer also 18! er hatte eine fetzengaudi auf seiner geburtstagsfete, die ich zusammen mit seinen kumpels vorbereitet hatte. er musste auf einem internationalen volleyballturnier spielen und als er abends zurückkam und von seinen johlenden freunden begrüßt wurde, war er erstmal erschlagen. sie hatten eine superstimmung, um 3 uhr war dann schluss und um halb acht musste er wieder raus zum turnier. aber mit 18 steckt man das noch locker weg;)

nun also endlich zu meiner medina-arbeit (viel hab ich ja nicht geschafft...):

hier sind die ersten 4 doppelseiten in meinem buch über auszüge aus pascal mercier´s "nachtzug nach lissabon". sie sind sich im layout recht ähnlich, da sie als buch ja eine einheit formen sollen.
bilder und texte sind auf kontenbuchseiten gedruckt, die hintergründe bestempelt, dann mit neocolor II bearbeitet und mullbinden, tape etc. aufgeklebt.

die texte hatte ich aus dem buch gewählt, weil sie mich angesprochen hatten. jemand anderes hätte sich möglicherweise für andere stellen entschieden.

nun habe ich immer noch 26 doppelseiten fertig zu stellen! ich werde hier nicht alle zeigen, da sie von der art her ja doch ähnlich sein werden. als letztes kommt das cover dran, das zeig ich dann vielleicht, aber das dürfte noch dauern. morgen geht erst mal wieder die schule los, dann ist für die nächsten wochen die freizeit wieder knapp...





now my son´s 18th birthday is over. he had a blast of a surprise-party yesterday, which i had helped to prepare with his buddies last week. he had to play at an international volleyball-tournament and his mouth stood open when he came back in the evening to be welcomed by his friends. they really had fun until 3 o´clock in the morning, and he had to play volleyball today again;) but youth puts this away...

now i finally find the time to show what i made at the medina.

here are the first 4 spreads of my book with excerpts from "night train to lisbon". they all have a similar layout, as they should form a unity as a book. pics and texts printed onto ledger paper, backgrounds stamped. worked on with neocolor II, glued on some gauze bandages, tapes & such.
the texts are taken from the book as they spoke to me. anybody else maybe would have taken other excerpts.
i still have to work on the other 26 spreads... but as they will be somewhat similar, i don´t think i will upload them (at least not all). will show the cover - this will be the last part to work on. might take some time, as tomorrow school starts again and my leisure time will be very limited the next weeks.

7 comments:

  1. dein projekt gefällt mir jetzt total gut,Johanna.
    klasse deine seiten!!!

    ReplyDelete
  2. Love your journal Johanna!
    Are you familiar with the novells by Barbara Hodgson? I love 'The Tattooed Map', it's such a nice decorated book, very mysterious (and a good story too), makes me think of your work in this one :)

    ReplyDelete
  3. Your new look blog is great - and I love the picture of you. My son just turned 21 - where does the time go?

    Love these pages you have made, mmm, great project.

    Hugs,
    Kari x

    ReplyDelete
  4. och wenig ist das aber auch nicht. Klasse geworden Johanna

    ReplyDelete
  5. nachtzug nach Lissabon..eines meiner Lieblingsbücher! Da hast du aber gearbeitet,toll!

    ReplyDelete
  6. Boah, da hast Du aber noch was vor Dir, Johanna! Und die schon fertigen Seite sehen klasse aus!

    ReplyDelete
  7. deine Seiten sind klasse geworden, die Textstellen klasse ausgewählt, sprechen mich total an, werde das Buch doch auch nochmal lesen müssen ;-) Danke fürs Zeigen und die tolle Idee

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber