social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Friday, November 30, 2007

atc-quarterly

today i got the newest issue (winter 08) of atc-quarterly. i´m featured with a page containing 3 of my atcs and a short introduction.
good thing is you only have to send scans (300dpi).
and there is a centerfold in each issue with a certain theme: next is "rabbits" (send in until feb 15th).

heute kam das neue "atc-quarterly" (ausgabe winter 08) und ich bin mit einer seite darin vertreten:) 3 atcs etwas älteren datums und eine kurze vorstellung.
das gute an dem zine ist, dass man nur scans hinzuschicken braucht (300dpi).
es gibt auch jedes mal ein neues thema für den "centerfold", das aktuelle ist "rabbits" (läuft bis mitte februar, näheres siehe ihre website).

Thursday, November 29, 2007

atheist

i got this email and wanted to share it;)

An atheist was walking through the woods.
"What majestic trees!"
"What powerful rivers!"
"What beautiful animals!"
He said to himself.
As he was walking alongside the river, he heard a rustling in the bushes behind him.
He turned to look. He saw a 7-foot grizzly bear charge towards him.

He ran as fast as he could up the path. He looked over his shoulder & saw that the bear was closing in on him.
He looked over his shoulder again, & the bear was even closer. He tripped & fell on the ground. He rolled over to pick himself up but saw that the bear was right on top of him, reaching for him with his left paw & raising his right paw to strike him.


At that instant the Atheist cried out, "Oh my God!"
Time Stopped.
The bear froze.
The forest was silent.
As a bright light shone upon the man, a voice came out of the sky. "You deny my existence for all these years, teach others I don't exist and even credit creation to cosmic accident." "Do you expect me to help you out of this predicament? Am I to count you as a believer?"
The atheist looked directly into the light, "It would be hypocritical of me to suddenly ask you to treat me as a Christian now, but perhaps you could make the BEAR a Christian?"
"Very Well," said the voice.
The light went out. The sounds of the forest resumed. And the bear dropped his right paw, brought both paws together, bowed his head & spoke:

"Lord bless this food, which I am about to receive from thy bounty through Christ our Lord, Amen."

surprise by barb: houses

today i got this "just because"-surprise by barb from australia: beautiful houses with lots of decorative doodads, including my initial:) thank you so much, barb, for that marvellous piece!


heute war "einfach so"-post im briefkasten: barb aus australien schickte mir diese häuser. man sieht sie zur zeit überall, mit viel kleinkram dekoriert, hier auch mit meinem anfangsbuchstaben... vielen herzlichen dank, barb, eine gelungene überraschung!:)

heiratswillige aufgepasst;) / watching out for a husband?;)

altes brauchtum finde ich ja immer hochinteressant und da kam ich letzte woche doch auf dieses (nie zuvor davon gehört...):

Die Andreasnacht ist die Nacht zum 30. November (Andreastag), dem Todestag des Hl. Andreas.
Nach altem Volksglauben ist diese Nacht (sogenannte Losnacht, wie auch Weihnachten, Silvester oder Hl. Thomas (21.12.)) besonders dazu geeignet, den gewünschten künftigen Ehepartner an sich zu binden oder erstmal herauszufinden, wer es denn sein wird. Dies begründet sich darin, dass der Hl. Andreas nicht nur Schutzheiliger der Fischer, sondern auch der Liebenden und des Ehestandes ist.
Die Bräuche hierzu variieren: man schaut ins Feuer und sagt ein Sprüchlein oder Gebet auf (Andreasgebet), und im Feuer oder Spiegel soll dann Derjenige welcher erscheinen. Oder man aß eine Semmel in drei Bissen und wer einem dann als erster begegnet sollte es sein, usw.

Die Brüder Grimm haben es in ihren „Deutschen Sagen“ so aufgeschrieben:
„Es ist Glaube, dass ein Mädchen in der Andreas-Nacht, Thomas-Nacht, Christ-Nacht und Neujahrs-Nacht seinen zukünftigen Liebsten einladen und sehen kann. Es muss einen Tisch für zwei decken, es dürfen aber keine Gabeln dabei sein. Was der Liebhaber beim Weggehen zurücklässt, muss sorgfältig aufgehoben werden, er kommt dann zu derjenigen, die es besitzt und liebt sie heftig. Es darf ihm aber nie wieder zu Gesicht kommen, weil er sonst der Qual gedenkt, die er in jener Nacht von übermenschlicher Gewalt gelitten und er des Zaubers sich bewusst wird, wodurch großes Unglück entsteht.“
Ein anderer Brauch ist das Pantoffelwerfen, bei dem ein unverheitatetes Mädchen seinen linken Pantoffel über die Schulter zur Tür werfen soll. Wenn der Pantoffel mit der Spitze zur Tür fiel, bedeutete das, dass sie noch im selben Jahr heiraten wird. In Polen gibt es in der Andrzejki genannten Andreasnacht einen ähnlichen Brauch, wobei aus den Schuhen aller anwesenden Mädchen eine Schlange bis zur Tür gebildet wird, indem man jeweils den letzten Schuh an die Spitze setzt. Das Mädchen, dessen Schuh die Tür berührt, wird als erste heiraten.
Es gibt aber auch Bräuche, die in anderem Zusammenhang stehen. Das stille Sammeln von Kastanien-, Birken-, Weiden-, Flieder- und Obstbaumzweigen am Andreasabend (sollte im Winter den Frühling ins Haus holen) gehört dazu. Auch liefen die Kinder maskiert, lustige Verse aufsagend, von Haus zu Haus und wurden dafür beschenkt (vgl. ähnliche winterliche Heischebräuche z.B. bei Halloween). Ein weiterer Andreas-Brauch aus Polen ist das Lesen der Zukunft aus in kaltes Wasser gegossenem Wachs. Und auch die Bauern nutzten den 30.11. zur Weissagung: Andreasschnee - tut Korn und Weizen weh!

(wikipedia)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
St. Andrew's Day is the feast of Saint Andrew, celebrated on 30 November each year. Saint Andrew is the patron saint of Scotland.
In parts of Germany, Austria and Poland, superstitious belief exists that the night before St. Andrew's Day is specially suitable for magic that reveals a girl's future husband or that binds a future husband to her. Many such customs exist, for example the pouring of hot lead into water, divining the future husband's profession from the shape of the resulting piece (related divinations using molten metals are still popular in Germany on New Year's Eve). In some areas in Austria, young girls would drink wine and then perform a spell, called Andreasgebet (Saint Andrew's prayer) while nude and kicking a straw bed. This should magically attract the future husband. Yet another custom is to throw a clog over one's shoulder: if it lands pointing to the door, the girl will get married in the same year.
(wikipedia)

kalenderblatt 29. november

today is birthday of john mayall.

listen to room to move...


geburtstag hat heute:

John Mayall (* 29. November 1933 in Macclesfield, Cheshire, England) ist einer der Väter des englischen Blues-Revival Anfang des 1960er Jahre. Er gilt als Vater des englischen Blues und als einer der ersten, der den Blues von den Wurzeln weg zu experimentelleren Formen brachte. (wikipedia)

eines meiner lieblingslieder von ihm: room to move

Tuesday, November 27, 2007

kalenderblatt 27. november

der "rolling stone" veröffentlichte am 27. august 2003 die liste der "100 greatest guitarists of all time" - an der spitze steht er: der gitarren-gott jimi hendrix. heute wäre er 65 jahre alt geworden.
R.I.P., jimi!

zur auswahl: hey joe, purple haze, the wind cries mary

und hier eine seite aus meinem stoffbuch über die musik der 60er & 70er jahre.

he´s number one on the "100 Greatest Guitarists of All Time"-list, published by the "rolling stone" on aug, 27. 2003 - jimi hendrix. today is his 65th birthday.
R.I.P., jimi!

listen to: hey joe, purple haze, the wind cries mary

here you see a page from my fabric book about the music of the 60ies and 70ies.

Sunday, November 25, 2007

the doll has a crown...!!!

ich hirni!! die krone war ungefähr das erste gewesen, was ich mir bereit gelegt hatte... hatte sie letztens in einem 1-euro-laden als ohrclips gekauft... und nun liegt sie auf dem tisch unter all dem krempel und schreit nicht...
hier also mit krone:
(sieht doch gleich besser aus, oder?)

question to brain: does anything function here??

i forgot to add the crown!! it was covered with all the other stuff laying around and did not shout...
well, here it is...
(looks better this way, no?)

icicle doll

edit: i forgot the crown!!! will show that in a new post...

the icicle dolls are on my to-do-list since belinda posted them... i´ve seen so many cool dolls meanwhile. now on that misty wet afternoon i found the time to try my first.

my printer is out of function (only b/w is possible). but i have enough fabrics, this face is a moon from a celestial piece.
my sewing machine is out for repair, but well, i love handsewing.
had thought of the sequins too late, so had to glue them on (maybe that´s better in general, less work;)

had to learn some lessons along the way as well: wanted to give it short strings of wool all around - but the decorative fibers were too thick to go through the fabric. so next time in this case i would prepare a ribbon with sewn/glued on fibers and sew it in when closing the body...

i did so with the hair: fixed it with a line of diamond glaze inside before i started closing the head. so they couldn´t slip out;)

the doll looks a bit flat, but that´s only because i had to squish it into the scanner (digicam is dead; does anything function in this household??!;)


die eiszapfenpüppchen stehen auf meiner to-do-liste, seit belinda sie letztens auf ihrem blog gezeigt hatte. mittlerweile hab ich schon etliche coole exemplare gesehen und heute war endlich der neblige nasse tag da, an dem ich zeit fand...

der drucker ist kaputt (im moment geht nur s/w, und das macht streifen), aber ich hab ja genügend stoffe - dieses gesicht ist aus einem sonne/mond-stoff.
die nähmaschine ist immer noch zum reparieren weg - aber ich näh ja gern mit der hand...
und an die pailletten hab ich erst gedacht, als ich fertig war, musste sie also aufkleben (ist vielleicht sowieso besser, weil weniger arbeit;)

ich musste ein paar lektionen lernen, bis ich fertig war:
mein ursprünglicher plan war, kurze wollfäden rund um den körper anzuknüpfen. ging nicht, die deko-wollfäden waren zu dick, ließen sich nicht durch den stoff ziehen. merke: beim nächsten mal vorher auf ein dünnes bändchen nähen/kleben, und das dann gleich mit einnähen, wenn der körper zugenäht wird...

so ähnlich hab ichs auch mit den haaren gemacht: hab sie auf einer dünnen linie diamond glaze innen fixiert, bevor ich den kopf oben zugenäht habe. so konnte nichts mehr rausrutschen;)

die puppe schaut hier ein bisschen flach aus... das liegt aber daran, dass ich sie in den scanner quetschen musste (kamera ist endgültig kaputt; was funktioniert denn in diesem haushalt überhaupt??!;)

flügel hätten jetzt da nicht dran gepasst (finde ich), höchstens eine überdimensionale schneeflocke auf den rücken... da überlege ich noch.

und zwecks evtl. aufhängemöglichkeit hätte ich bei den haaren auch gleich noch eine schlinge mit einnähen können... beim nächsten mal...

ps: krone vergessen!!! mach gleich noch mal einen neuen post...

Saturday, November 24, 2007

60 % cat

You Are: 40% Dog, 60% Cat
You and cats have a lot in common. You're both smart and in charge - with a good amount of attitude.However, you do have a very playful side that occasionally comes out!
Are You More Cat or Dog?


http://www.blogthings.com/areyoumorecatordogquiz/

unique beads / ganz besondere perlen

über stefanies blog hab ich dieses hier gefunden:
eine österreicherin namens verena spitz macht superschöne ausgefallene perlen - und zeigt auch gleich noch auf you tube, wie sie hergestellt werden (nicht dass ich das deswegen auch könnte;)
ist diese blütenstern-perle nicht wahnsinnig schön?
sie hat auch eine website mit shop: http://www.glasperlenwerk.at/
ich fang schon mal an zu sparen...



found this via stefanie´s blog:
an austrian woman named verena spitz makes extraordinary beads - and shows the "how to" on you tube (well, not that i could make them now myself;)
isn´t this star bead just terrific? i´m in awe...
she also has a website where you can see and shop: www.glasperlenwerk.at

atcs from gaby

die tausch-atcs von gaby (artmix-gruppe) sind angekommen und wunderwunderschön! sie werden jetzt direkt der beginn meiner weihnachtsdekoration sein, so kann ich sie ein paar wochen intensiv genießen, bevor sie in ein album wandern:)
ganz YYY-lichen dank, gaby!


the "x-mas"atcs from gaby (via artmix-group) arrived and are just too beautiful! they a good start for my x-mas decoration - thanks so much, gaby! :)))

Friday, November 23, 2007

felt fusion stencil / filz schablone

today i got my order from stempeloase... i finally had to have some glimmer mist sprays (waving to hermine;) - plus i had seen there is a product called "felt fusion", which seemed to make a good stencil (no cutting work for me, hehe...).
that comes in various colors and patterns. i chose white snowflake pattern (seems to be sold out at the moment, just found the pic for a blue one).

hab heute meine bestellung von der stempeloase bekommen... ich musste jetzt dringend mal welche von den glimmer mist sprays haben, mit denen hermine immer so tolle ergebnisse zaubert - außerdem hab ich mitbestellt ein produkt namens "felt fusion", das mir schablonen-tauglich erschien (ohne schneidearbeit für mich, hehe...).
diese filzbordüre gibt es in verschiedenen farben und mustern. ich hab mich für schneeflocken in weiß entschieden (scheint jetzt gerade aus zu sein, hab nur noch ein bild für blau gefunden).

"Felt Fusion Snowflake 6,9cm Selbstklebende Filzbordüre, Breite ca. 6,9 cm, Länge ca. 95 cm. Leicht zu schneiden, farbbeständig, waschbar, hält auch auf Stoff. Verwendbar als Bordüre oder auch in einzelnen Teilen. Von Queen and Company."

i cut two rows of the felt and layed them onto an envelope (just left the paper on the backside; it is selfadhesive and i can use the leftovers to glue onto something if i don´t need the stencil any longer).

ich hab zwei reihen in briefumschlag-breite geschnitten und sie auf den briefumschlag gelegt (die bordüre ist selbstklebend, nachdem man das papier entfernt; hab ich jetzt also erst mal dran gelassen, kann es also hinterher immer noch aufkleben, wenn ich die schablone nicht mehr brauche).

the upper envelope shows the sprayed result;
in the middle the felt fusion, now blue after spraying;
the felt is soaked with the color and you can get a light print of that on another envelope - pic at the bottom.
der obere umschlag ist das ergebnis nach dem sprayen mit glimmer mist;
in der mitte der filz, jetzt natürlich blau eingefärbt;
da der filz recht voll gesogen war mit farbe, hab ich noch einen anderen umschlag draufgedrückt und so direkt abdrücke von dem muster gemacht - unteres bild.

now i regret i only bought one pattern... it´s fast and easy...

jetzt bereue ich eigentlich, dass ich mir nicht gleich mehr muster gegönnt habe... geht nämlich fix und leicht...

Thursday, November 22, 2007

ws "diamonds" - third one...

sieht so aus, als müsste ich nachholen, was ich all die wochen bei den mittwochstemplern versäumt habe...;)
hier also noch eine dritte seite, ebenfalls für mein 10x10 cm puppenbuch. ich liebe sprüche. dieser hier ist von louisa may alcott.


looks like i have to catch up for all the weeks i found no time for the ws-challenge...;)
now another quick page for my dolls 4x4 book. i´ve always liked that quote from louisa may alcott. i´m a quotes-junkie...

ws "diamonds" - second one...

ach, jetzt wär ich grad so in fahrt, das kochen wird mich jetzt wieder aus der bahn schmeißen;)

mein zweiter beitrag zu den mittwochstemplern... (wieder für mein puppenbuch)


another contribution for the wednesdaystampers... 4x4 again, for the dolls book

wednesdaystamper "diamonds"/"diamanten-rauten"

this week´s challenge at the wednesdaystampers is diamonds (jewelry or the pattern).
i made this 4x4 inch piece for my dolls(heads)-book.



diese woche ist bei den mittwochstemplern das thema "diamonds". im englischen zweideutig (diamanten bzw. das rautenmuster), und so kann es auch auf verschiedene weise interpretiert werden.
ich hab mal nach langer zeit wieder eine seite für mein 10x10 cm puppen(köpfe)-buch gemacht.

Tuesday, November 20, 2007

book: the dodo, the bird that drew the short straw

well, the dodo seems to have me in its claws;)
found another book about this bird, nothing to slaughter this time, but a book with loads of illustrations... i really like it. (bought it via amazon marketplace, but abebooks gives sources to buy, too.)
i came across this book by this site: http://www.dodohaus.de/janden/index.html

Even though the dodo has been extinct for more than three hundred years, the bird still enjoys an immense popularity. The dodo figures in cartoons, and is to be seen pictured on bags, tablecloths, t-shirts, ties and even postage stamps. However, in spite of this abundant media attention we still cannot be exactly sure of what the creature really loooked like.
The publications that survive from the time that the dodo was still in existence are mostly little more than a collection of reports, apocryphal tales, or simply fiction.
The actual remains of the dodo that are left to us would hardly fill a shopping basket: Two skulls, a fragment of a beak, one foot and twenty skeletons assembled from separate bones.
Our impression of how the bird must have looked is entirely based on a number of seventeenth-century illustrations, all very different from each other. There are black, brown, and white dodos; thin and extremely fat ones; some are proudly erect and others crouching so low that they appear to barely able to walk.
Numerous books have been written in an attempt to explain these discrepancies. Writers have claimed to have discovered new species, have invented explanations for the differences in appearance and generally let their imagination run wild. They have only succeeded in confusing the situation still further.
Jan den Hengst has been the first person to take the trouble to analyse and compare the seventeenth-century illustrations. He has studied the pictures for 25 years, with intriguing results. In addition, he has performed exhaustive research on the eye-witness accounts of the time, in order to reconstruct an accurate portrait of the dodo.
The efforts of Jan den Hengst have resulted in an extremely attractive book. It is informative, carefully researched, amply illustrated with historic material and, above all, highly readable.
The Dodo consists of 120 pages with circa. 140 reproductions of paintings and engravings both in colour and black and white. In addition, there are many photos, sketches and other illustrations.



na, der dodo scheint mich ja voll in seinen klauen zu haben;)
kam auf dieses buch via http://www.dodohaus.de/janden/index.html und musste es natürlich bestellen...
es ist voller dodo-illustrationen (nicht zum ausschlachten gedacht diesmal;) und gefällt mir sehr gut.

Saturday, November 17, 2007

nx - aa 3

nach fast einem jahr pause mal wieder ein beitrag zu meinem unvollendeten projekt "ausgerechnet alaska". der spruch stammt diesmal von ed chigliak, dem indianer:


after a break of almost one year i´m working on my UFO of quotes from the "northern exposure" series... this time one from ed chigliak, the indian guy.

Friday, November 16, 2007

some dodo cards

ich hatte noch ein paar kleinere dodo-fotos übrig, die nicht groß genug waren für mein buch und die ich dann für postkarten verwendet habe. ein paar davon zeige ich hier, nachdem sie ihre bestimmungsorte mittlerweile wohl erreicht haben...






i had some left-over dodos, which were too small for my booklet - so i decided to make some postcards with these pics and send them out... now that they reached their destinations i post some of them here...

Sunday, November 11, 2007

atcs mit mullbinde für viola

hatte ich schon mal erwähnt, dass ich nashörner gerne mag?
dieses exemplar hier kommt in der tag- & nachtvariante (die einfach das negativbild ist). man soll sich vor dieser art, die nachts leuchtet, besonders in acht nehmen; also: aufpassen, viola;)

wieder ein swap via artmix, diesmal war die aufgabe die verwendung von mullbinde. ich hab welche mit passenden tinten eingefärbt.

did i ever mention i like rhinos?
these come in the day- & night-variation (which is the negative..)

made for
viola via artmix-group. the challenge was to use gauze bandage. i colored it in with stamp-inks.

rost-atcs für sigrid

atcs mit rostpapier für sigrid, ebenfalls via artmix...
hmm, obwohl sie eigentlich schon eine weile durchgelagert sind, riechen sie noch nach essig;)
ich weiß auch nicht, bei den rost-atcs lande ich automatisch immer bei pflanzen und insekten...

atcs with rusted paper for sigrid, via artmix-group.
still having a vinegar-smell...
somehow i always end up with plants and insects when i use rusted paper...

x-mas atcs for nancy

aaah, wonderful awful weather for stamping;))

these are the atcs for nancy (artmix group), theme "x-mas".
snowflake on the left and swedish x-mas text on the right atc from heindesign, germany.
made the ribbons by coloring them in with vivid-stamppad-refills, printed the text onto them.
the postal stamps are from a magazine the canadian postoffice releases (tip: i subscribed to these magazines from various countries... these are normally for free and always good for some cut-outs! just look for addresses in the internet). the stamps shown here are from canadian aboriginal artists, issued 2002 and i like their style and vibrant colors.

super mistwetter, ideal zum stempeln;))

hier nun die atcs für nancy (artmix-gruppe) zum thema "weihnachten".
hintergrundstempel beide male von heindesign (rechts ein schwedischer weihnachtstext).
bänder eingefärbt mit vivid-nachfüllfarben und dann bedruckt.
die briefmarken hab ich ausgeschnitten aus einem kanadischen magazin, die hatten mal eine weihnachtsserie mit einheimischen künstlern, die mir gut gefiel. übrigens ein tipp: bestellt euch von internationalen postämtern die hefte, die sie regelmäßig (und meist kostenlos) für philatelisten verschicken. da ist oft mal was schönes zum ausschneiden dabei!

atcs "frida kahlo"

hab mich heute mal an die "frida" atcs für gaby (via artmix-gruppe) gemacht... da gaby schon wahnsinnig viele fridas hat, gar kein so leichtes geschäft;)
ich hab mich dann entschlossen, an meinen fridastoffen zu schnipseln... maschinennähen war keine option, da selbige gerade zur überholung weg ist (endlich habe ich mich aufgerafft... ich hoffe, sie näht nachher besser...) - aber ich näh ja sowieso lieber mit der hand:)
die rechte frida ist übrigens von mir geschnitzt (gibts aber nach meiner vorlage auch bei acapella in zwei größen zu kaufen) und auf schrumpfplastik gestempelt...


today i worked on the "frida" atcs for gaby (via artmix-group). i decided to make them on a fabric base. frida on the right atc is erasercarved and stamped onto shrinkplastic.

Friday, November 09, 2007

rest of the dodo pages

ganz lieben dank für all euere netten kommentare zu meinem dodo buch:)) es freut mich, dass ihr ebenso spaß am kucken hattet wie ich am machen...

bevor es mir oder euch langweilig wird, poste ich jetzt die letzten seiten... die rückseiten werde ich noch mit dodo infos beschriften...

ein paar leute haben gefragt, wo ich die vielen dodo-bilder her hatte - lest einfach meinen früheren post dazu...

übrigens: die kunst-briefmarken, die ich auf diesen seiten verwendet habe, stammen aus dem buch "the world of donald evans" (leider nicht mehr erhältlich). es wurde vor ein paar jahren beim 2001-versand verramscht und ich kam billig an ein paar exemplare, so dass ich auch da bedenkenlos ausschlachten kann;)





thank you so much for all your nice comments on my dodo book:))) i´m glad you enjoyed looking as i enjoyed making...

before you or i get bored, i will post the last pages of the book... the backsides of the pages are still to be made - i probably will print some informations about the dodo onto them.

some people asked where i have the many dodo pics from... just look at my previous post here...

btw, the artistamps i used are from the book "the world of donald evans" - another book i own more than one copy of, i´m a terrible slaughterer;))

Thursday, November 08, 2007

more of the dodo book

donnerstag ist mein liebster tag der ganzen woche. da ich nur teilzeit arbeite, ist das mein freier tag und wenn ich dann allein daheim bin, versuche ich so viel zeit wie möglich in mein hobby zu investieren. ist mir sogar noch lieber als das wochenende, wo dann doch ablenkung durch den rest der familie da ist...

heute habe ich nun wieder im dodo-buch gewerkelt... ich möchte das möglichst bald fertig bekommen, mag nicht noch so ein unvollendetes projekt rumliegen haben. also hab ich mal die umschlagseiten (vorn und hinten) gemacht und zwei weitere seiten für innen. nun gibts noch 4 weitere seiten zum bearbeiten, dann ist gut... die rückseiten werden dann mit informationen über den dodo, seine lebensgewohnheiten, seine ausrottung etc. gefüllt.
das buch hat übrigens das format din-a-5.



thursday is my favorite day of the week. as i work parttime, this is my day off school. being alone at home i try to spend this time as often as possible for making art. i love it even more than the weekend days, when the rest of the family needs some attention;)

today i worked on in the dodo-book; i want to finish it soon, don´t want to have another UFO here... so i made the cover pages and two more for inside... another four pages left to do now. the backsides of the pages will become filled with information about the dodo - his habits, his environments etc.
btw, the book has the size of 5 3/4 x 8 1/4 inch.

Wednesday, November 07, 2007

the dodo book

die vierte seite... (links oben der kopf übrigens ein packingtape transfer)


and the forth of pages... (the head on the upper left is a packingtape transfer)

wednesdaystamper "leaves / blätter"

hier ist furchtbares schmuddelwetter (und bestes stempelwetter:))... es regnet, windet und alle blätter sind matsch... aus und vorbei mit den leuchtenden herbstfarben für dieses jahr.

deswegen habe ich beschlossen, mal zu den dodos auf mauritius zu gehen;))
die größeren blätter (> thema bei den mittwochstemplern) hab ich vor langer zeit aus radiergummimaterial geschnitzt, die kleineren sind von rubberstamps of america.


we have the most awful weather here (but wonderful weather for stamping:))... rainy, windy and all the leaves are just mud... the glowing colors are gone for this year...

so i decided to change places and go to mauritius;)) watching the dodo in its natural environments, hehe... the bigger leaves (which is theme for wednesdaystampers) are eraser-carved, the smaller ones i got from rubberstamps of america.

Monday, November 05, 2007

tmta - "birds" / "vögel"

und diese woche bei tmta... vögel!! (wieso ist dieses thema so unerschöpflich? obwohl es davon in letzter zeit sehr viel zu sehen gab, mag ich es immer noch.) vor kurzem getauscht:

this week´s theme at tmta-challenge is birds... just traded recently...

Sunday, November 04, 2007

my muse LitArta

one of my muses is the one i call LitArta...
i´m definitely often inspired by literature - books, poems, songs...
so i think LitArta is constantly lurking and adjusting a moment she can hit me with her ideas...


that might be catching up with poe´s raven... with the speech of chief seattle... with shakespeare´s witches in macbeth... (you name it... click through my picturetrail and you get more samples than i can list here).

now last friday again she watched me in the bookstore - doing my favorite thing: digging in the modern antique books, which are sold to reduced prices.
and she directed me to a wonderful book i had never seen before:



eine meiner musen heißt LitArta...
ich bezieht meine inspirationen sehr oft aus der literatur - seien es bücher, gedichte, songtexte...
ich hab das gefühl, LitArta lauert andauernd, um einen augenblick abzupassen und mich mit ihren ideen zu überfallen...

das mag sein mit poe´s rabengedicht... mit der rede des häuptlings seattle... mit shakespeares hexen aus macbeth (das sind nur ein paar der beispiele... in meiner picturetrail findet sich noch mehr davon).

letzten freitag (vorgestern) nun verfolgte sie mich wieder in den buchladen - wo ich einer meiner lieblingsbeschäftigungen nachging: dem stöbern im modernen antiquariat. da gibts tolle bücher ja manchmal nachgeschmissen... und sie dirigierte mich zielstrebig zu einem wundervollen buch, das ich nie zuvor gesehen hatte:


The Dodo and Mauritius Island: Imaginary Encounters. a beautiful book (european publishers award for photography 2004!), obviously soon being discontinued.

it was sold at an incredibly low price and they had 2 books left.
you guessed it: i had to buy them both. - one for keeping (it´s just too beautiful) and one for slaughtering. and making my alterations with the cut-outs.

so that´s what i came up so far:

der dodo auf mauritius. ausgezeichnet mit dem european publishers award for photography 2004... und jetzt wohl ein auslaufmodell.

es wurde unglaublich günstig verkauft und sie hatten noch 2 bücher.
erraten: ich musste beide kaufen. - eins zum behalten (es ist einfach zu schön) und eins zum ausschlachten. um meine collagen mit den ausgeschnittenen teilen zu machen.

das ist bisher entstanden:




and it will go on (by the perforation you see this will become a book/-let). NO WONDER i´m sitting here on a pile of UFOs, if LitArta always deviates me...!!! it´s not my fault!!! you see?? i´m helplessly at the mercy of LitArta.
i hope she will never leave me:))

aaah, before i forget... the muses are theme of this month´s gpp crusade # 14! go and check out more people´s muses!

und es wird weiter gehen (sieht man an der lochung: es soll ein buch oder zumindest ein büchlein werden).
KEIN WUNDER dass ich hier auf einem haufen unvollendeter sachen sitze, wenn mich LitArta ständig vom weg abbringt...!!! es ist nicht meine schuld, ja?!? ich bin LitArta hilflos ausgeliefert.
ich hoffe, sie wird mir immer treu bleiben:))

bevor ich es vergesse: "musen" sind das thema des monats bei der gpp crusade #14! dort erfahrt ihr noch mehr über die musen anderer leute!

Saturday, November 03, 2007

crush on card decks / faible für karten

hard times for my credit card these days... i had another sale to take advantage of - skybluepink is always good for some stuff you always needed...
did i ever mention i have a crush on card decks? (so i´m gonna post this for gpp crusade #12) i can hardly resist!! here are some of my order i got today. must count the decks one day and let you know how many i have (a huge box is filled with them...).
some of my favorites are tarot cards from monolith... check them out if you love gothic!
and of course hunting at fleamarkets is great for that passion, too!


so, falls ich diesen monat von trocken brot leben muss (was mir jetzt nicht direkt schaden würde *g*), liegt es daran, dass ich einigen angeboten nicht widerstehen konnte, die in letzter zeit reichlich in meiner mailbox landeten. unter anderem musste auch mal dringend wieder eine bestellung bei skybluepink sein... heute eingetroffen. die haben ja so tollen kleinkram, und immer wieder finde ich dort kartenspiele, die ich dringend brauche. hab ich schon mal erwähnt, dass ich da total drauf abfahre? (deswegen poste ich sie jetzt mal nachträglich für die gpp crusade #12) ich weiß gar nicht, wie viele kartenspiele ich habe, bei gelegenheit zähle ich sie mal, es sind jedenfalls eine große schachtel voll. und immer wieder findet sich was neues...

ein paar sehr schöne gruslige tarotkarten habe ich übrigens von monolith. und auch auf flohmärkten findet sich immer wieder mal was.

surprise: "wild west" by hermine

what a wonderful card i found in my mailbox today: hermine sent me her wednesdaystamper contribution of this week. not only is the wild west one of my favorite themes, she also made it in *my* colors:))) that dreamcatcher card is so wonderful, as always the scan doesn´t do it justice.

thanks again, hermine!:)))

was für eine tolle überraschung fand ich heute in meinem briefkasten: hermine schickte mir ihren beitrag, den sie für diese woche bei den mittwochstemplern gemacht hatte. nicht nur, dass ich das thema liebe, die traumfänger-karte ist auch noch total in *meinen* farben gehalten. wunderwunderschön, der scan ist wieder mal nur ein abklatsch davon.

nochmal ganz YYYYYYY-lichen dank, hermine!:)))))

Thursday, November 01, 2007

weekly art-challenges / thematische herausforderungen

sunday:
monday:

tuesday:

thursday:

friday:

saturday:

once i had a life, now i have challenges;))
well, no. they became too many in short time - i just can´t keep up with them... i can´t even keep up watching what others are posting...
in the beginning (speaking: the first months of the wednesdaystamper challenge) i tried to contribute regularly, but it became overwhelming...
anyway, it´s a good thing: you might get started easier if you just want to make *something* and get a theme. that can help, and sometimes it´s just good being challenged beyond the own comfort zone. and i really appreciate all the art shown when clicking through the many challenge-blogs (if i have time).

so i just summed up all the weekly challenges i know so far. might be gaps - let me know:)

in den letzten wochen habe ich gemerkt, dass ich mit den wöchentlichen herausforderungen nicht mehr schritt halten kann - es wurden sehr viele in kurzer zeit - zu viele, als dass ich sie auch nur anschauen könnte, geschweige denn selbst teilnehmen...
anfangs (heißt für mich: in den ersten monaten der mittwochstempler) hab ich noch versucht, einigermaßen regelmäßig teilzunehmen, aber dann wurde es irgendwann einfach zu viel...
trotzdem, ich finde es eine gute sache: man kommt manchmal leichter in die gänge, wenn man einfach etwas *machen* will und ein thema hat. das hilft oft und manchmal ist es wirklich eine herausforderung jenseits der persönlichen komfortzone. und ich liebe es auch, die challenge-blogs auf die vielfältige art und weise hin durchzusehen, wie die leute mit einem thema umgehen... (wenn ich denn die zeit dazu finde)

deswegen hier mal eben eine auflistung der laufenden wöchentlichen herausforderungen. mag lückenhaft sein - ihr könnt es mich gerne wissen lassen:)

you can NEVER have too many beads... / perlen kann man NIE genug haben...

gestern kam meine neueste bestellung von anima designs. der laden gehört ja schon wegen seiner perlen zu meinen absoluten lieblingen, und immer wenn ein newsletter einflattert, bin ich in versuchung... nun konnte ich dem dia-de-los-muertos sale nicht widerstehen...

hier ein teil der bestellten perlen *g*... und natürlich brauchte ich noch ein paar stempel von ihnen - sie haben ja die allercoolsten friedhofsengel-gummis!
und ein zuckerl obendrauf: obwohl ich incl. porto fast bei hundert euro lag (und in einer schachtel verschickt wurde, nicht im umschlag), wollte der zoll nix von mir. wieviel hab ich da gespart?? das kann man ja dann locker wieder auf die nächste bestellung drauf schlagen, hehehe...


yesterday i got another order from anima designs. i just love their beads and each time i get their newsletter i´m tempted... well, there was a dia-de-los-muertos sale and i couldn´t resist...

here are some of the beads i ordered and of course i needed more stamps for my altered books project - they have the coolest collection of graveyard angels!

"you make me smile"-award

ilka has tagged me with the "you make me smile"-award - thanks so much, ilka:))

and now the hard decision to pass it on to 10 people only!! - i would like to feel everybody on my linklist be nominated!

ntl, i tag the following people as representatives:

3 gals from the fab dutch-stampers:

hermine
sija

always good for various inspirations:

belinda
sigrid

from the fabric-fraction:

bärbel
ute

for bright colors (which i love):

gaby
silvia

my spooky sisters-in-mind:

michelle
dani d.

and a newcomer in blogworld sharing my fondness for quotes:

manuela

i won´t send out notes to these... hehehe, let´s see if any of them reads my blog *g*... (and yes, i forced to stop myself at 12...)


ilka hat mich getagged und den "you make me smile"-award verliehen - vielen dank, ilka:))

und jetzt die schwere aufgabe, ihn an (nur) 10 leute weiterzugeben... im prinzip möchte ich alle leute taggen, die auf meiner linkliste stehen:) !!!!!

trotzdem entscheide ich mich jetzt mal stellvertretend für:

3 mädels von dem glorreichen holland-stemplern:

hermine
sija

immer für vielfältigste inspirationen gut:

belinda
sigrid

aus der stofffraktion:

bärbel
ute

für knallfarben zuständig (was ich liebe...)

gaby
silvia

meine geistigen gruselschwestern:

michelle
dani d.

und für eine newcomerin in der blogwelt (sonntags: spruch der woche; ich bin doch so ein sprüchefan!)

manuela
und ich werde den hinweis nicht an diese leute weiterleiten, hehehe, mal sehen, wer von denen meinen blog besucht *g*... (und bei 12 leuten hab ich mich jetzt gezwungen schluss zu machen...)