social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Saturday, July 26, 2008

alisa burke: canvas remix

diese woche landeten gleich 3 bücher bei mir, allerdings hatte ich erstmal keine zeit zum schmökern. inzwischen hab ich aber zumindest das erste schon mal durchgeblättert und kann einen ersten eindruck wiedergeben:
ich hab bisher noch nicht mit leinwand gearbeitet, gehe aber davon aus, dass man das meiste davon auch mit dickerem naturweißem baumwollstoff machen kann (das lässt sich dann evtl. sogar leichter nähen, obwohl es sicher auf die dicke der farbe ankommt, die man aufgetragen hat).
was mir sehr gut gefällt bei alisa burke ist, dass sie ziemlich viel im "grunge"-look produziert, mit gespraye, geklekse, geschmiere und das alles - was ich ja auch sehr mag - in kräftigen farben. erfrischend anders als das allgegenwärtige sepia-vintage...
nun ist vieles nicht gerade eine neuerfindung des rades... mittlerweile ist wohl einfach schon zu viel auf dem markt, um so richtig komplett neu zu erscheinen. es sind projekte drin, die mich sehr ansprechen (die ohrringe, messy monsters und andere püppchen, canvas collagen... - auch die taschen, an die ich mich aber wohl nicht rantrauen werde;)) --- überflüssiges, das mir jetzt nicht so gefällt, wie die kugelornamente, die mit canvasstreifen beklebt sind, beklebte schachteln, auch die armbänder find ich nicht so aufregend...) --- aber insgesamt ein buch, das sich durchzublättern lohnt. unter meinen top five wäre es nicht, man muss es nicht haben, aber wenn man so ein buchjunkie ist wie ich, gehört es schon in den bestand.

was mir aber nach wie vor am meisten gefällt von alisa burke sind ihre graffiti compositionen in cloth-paper-scissors, heft 13 (sind dort auch auf dem titelblatt).


this week i got 3 books via amazon, but had no time to enjoy them... meanwhile i can give a first impression of the first book, canvas remix by alisa burke:
i never worked with canvas so far, but i think i can transfer most of the instructions to thick raw white cotton (maybe that even makes sewing easier, but that should depend on the thickness of the paint that is applied...).
what i like very much about the book: alisa works predominantly in the "grunge" look, includes spraying, smearing and - to my pleasure - uses bright colors. a refreshing alternation to the omnipresent sepia-vintage-look...
well, the book doesn´t reinvent the wheel... i think, meanwhile there are too many books on the market to come out with something completely new. there are projects i like very much (earrings, messy monsters and other dolls, canvas collages...; also the purses, thought i´m not sure i will dare to make some;)) and some which are not appealing to me (the ball ornaments, the boxes glued with strips...) --- but all in all it is a book worth to flip through and get some creative input. i wouldn´t say it is amongst my top five, it´s not a must have, but it is fine to own if you are a book junkie like me...
btw: what i like most of alisa burke are the graffiti compositions in cloth-paper-scissors, issue 13 (featured on the cover).

No comments:

Post a Comment

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber