social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Saturday, June 18, 2011

my braille paper experiments so far...

today i want to show my experiments with braille paper so far. i surely haven´t tried out the whole potential it has, but let me sum up what i´ve come up with...
möchte heute mal zeigen, was ich mittlerweile mit meinen braille bibeln so gemacht habe. ich hab sie bei weitem noch nicht erschöpfend getestet, aber was bisher so rauskam, seht ihr hier:


the thick paper of the braille bibles wonderfully withstands the treating with wet paint. i normally dye my papers with diluted ink refills. - stamping on the paper is possible, but may be tricky with very detailed stamps. mostly that is not an issue for me, as in the background it can be grungy... (raven die from tim holtz; teared tape at the bottom)
das dicke braille papier kann man wunderbar mit nasser farbe bearbeiten. ich färbe ja meist meine papiere mit verdünnten stempelfarben-refills, klappt auch hier sehr gut. - man kann auf dem papier dann auch stempeln, allerdings sind bei detaillierten stempelmotiven evtl die erhobenen punkte im weg... für mich ist das in der regel kein problem, denn im hintergrund muss es nicht perfekt sein.


~~~~~~~~~~


like the raven piece, the followers of my scrapsquares blog know this marilyn card also...
braille paper was tinted in yellow, a star stencil used and sprayed with sapphire glimmer mist.
wie das rabenquadrat kennen die besucher meines scrapsquares blogs auch diese marilynkarte schon. ebenfalls wurde der hintergrund eingefärbt (gelb), dann anschließend mit einer sternenschablone saphirblaues glimmer mist aufgesprüht.


~~~~~~~~~~
this time i wanted to highlight the dots of the paper. so i wiped the blue tinted tag with a white brilliance inkpad. - sewed on the winter photo. the bold snowflake stamp is taken by the braille paper very well.
auf dem blaugefärbten tag wollte ich mal die erhabenen punkte betonen. deswegen hab ich einfach ein weißes brilliance kissen drübergewischt, ergibt einen verschneiten eindruck. - winterbild aufgenäht. der schneeflockenstempel ist nicht allzu detailliert, lässt sich also gut abdrücken.


~~~~~~~~~~

again i took some (red) tinted paper and wiped over it with a dyeink pad in dark red. cut out a heart. this time i fixed it with torn tissue tape.
auch hier hab ich (rot) gefärbtes papier genommen und die punkte mit einem dunkelroten stempelkissen gewischt. ein herz ausgeschnitten, diesmal mit gerissenen tissue tape streifen fixiert.


~~~~~~~~~~
(you might know this one from a previous wednesdaystamper challenge...)

what the braille paper perfectly takes is printed images - background here is a plan of the london subway printed with my inkjet printer onto blank braille paper.was das braille papier perfekt mitmacht ist das drucken im tintenstrahldrucker. hier ist auf blankem papier schön detailliert der londoner u-bahnplan als hintergrund zu sehen.
~~~~~~~~~~

another sample to show the fine printing: the paper probably wouldn´t take a detailed stamp of a tree as well as the printed version. the dots highlighted again with an olivegreen dyeink pad. some background stamping. had the raven at first stamped, too - but didn´t like his color, so i stamped it again onto a red tinted old book page, cut out and glued on. textstamp custom made.
noch ein beispiel um zu zeigen, wie toll sich auf dem papier drucken lässt: durch die punkte würde sich so ein feiner stempel wie ein kahler baum wohl nicht so gut abdrucken lassen. auch hier hab ich die punkte betont mit olivegrünem stempelkissen. ein bisschen hintergrundgestempel... auch der rabe war ursprünglich direkt auf das papier gestempelt. das ging sogar sehr gut, allerdings gefiel mir die farbe nicht, die ich verwendet hatte - deshalb nochmal auf rotgefärbtes altes buchpapier gestempelt, ausgeschnitten, aufgeklebt. ("quoth the raven" ist mal wieder eine meiner privatbestellungen von stempel malter)


************************

another thing i want to try out:

in somerset studio (issue march/april 2008) i found an article about donna bauermiller´s art, taking braille bibles as her journaling base. i like a lot what she makes.

you can find an interview and a few pictures of her art here, and she has some samples on flickr. i regret she stopped blogging after a few trials...

was ich sonst noch ausprobieren möchte:

im somerset studio heft vom märz/april 2008 ist ein artikel über donna bauermillers verwendung von braille bibeln als journalgrundlage. gefällt mir sehr gut, was sie macht.

es gibt hier einen kurzen artikel mit ein paar bildbeispielen über ihre arbeit, außerdem hat sie einige bilder auf flickr. leider ist ihr blog in den anfängen stecken geblieben, würde gern mehr von ihr sehen.



a few weeks ago i had a post with some papers treated by judith achterberg,

außerdem verweise ich nochmal auf einen früheren post von mir, wo ihr sehen könnt, was judith achterberg mit braille papier gemacht hat.

and also in lk ludwigs books you can find braille paper now and then...

auch in lk ludwigs büchern taucht immer wieder mal ein blatt braille auf...

7 comments:

  1. Superschöne Sachen hast Du mit dem Papier gemacht, Johanna. Ich bewundere Deine Kunst

    ReplyDelete
  2. Die Idee mit der Brailleschrift ist genial, der Effekt ist Klasse.

    ReplyDelete
  3. I love your braille papers, Johanna! I have been looking in every used book store for a braille book, but no luck so far.

    ReplyDelete
  4. Einfach klasse, Danke fürs zeigen ;o)
    Eins schöner als das andere.

    ReplyDelete
  5. Hammermäßige Werke, ich hätte jetzt nicht vermutet, dass man das Papier auch durch den Drucker schicken kann. Irgendwann werde ich das dann auch mal testen.....

    ReplyDelete
  6. ich mag Deine braille sachen sehr. vielen dank für Deine anregungen - ich traue mich noch nicht so richtig an das papier heran...

    ReplyDelete
  7. So, ich versuche es mal wieder mit kommentieren..., wurde boikottiert!
    Ganz lieben DANK, dass Du und teilnehmen lässt an Deinem Wissen! Mir gefällt jede einzelne Karte und ich dürfte sie "life" sehen.
    Noch viel, viel schöööner.

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber