social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Friday, August 19, 2011

freising - foto raster

nachdem ich das mit dem raster-machen jetzt beherrsche, hab ich gleich noch ein paar gemacht:
made some more grids from our trip to freising:

freising, die "rosenstadt", hat den bären im wappen (geht zurück auf den hl. korbinian). da die stadtfarben rot und weiß sind, haben auch die straßen- und nummernschilder diese farben.
freising, "town of roses", has the bear as a heraldic element. the colors of the town are red and white, which you can also see in the street signs.


den tollen alten friedhof hatte ich schon erwähnt. hier gibt es sehr viele alte familiengräber und auch sonst viele schöne kleine details zu entdecken... ich könnte mich da locker einen halben tag aufhalten.i already mentioned the graveyard: lots of old family tombs and so many wonderful details to detect... i easily could spend half a day here.



auf dem letzten raster ist ein fotomix aus dem diözesanmuseum. da muss ich unbedingt noch mal hin!! nach dem vatikanischen museum ist es weltweit das größte kirchenmuseum. umso unbegreiflicher war es für uns, dass wir am frühen nachmittag die einzigen besucher dort waren!! (ferienzeit... aber dass das keinen urlauber dort interessiert?) so brauchte ich auch gar nicht erst unschuldig zu gucken, nachdem ich bei dem exponat mit dem roten sternchen * alarm ausgelöst hatte (war näher als 40 cm dran...) - aber der aufseher war super nett. leider kann man (zumindest mit meiner winzlingskamera) dort viele schönen sachen beleuchtungsbedingt nicht oder nur schwer fotografieren. im keller gibt es zum beispiel eine supertolle krippe mit allerhand bestien (sowas ist ja genau mein ding), aber leider war es dort fast zappenduster.the last grid shows a mix of photos from the diocesan museum, the largest collection of religious art except the vatican. next time i need to bring a better camera with me... it is not allowed to use flash and when i came too near the reaper * i caused the alarm sirene (but the attendant was very friendly;). because of the light situation some exhibits are difficult to photograph.

4 comments:

  1. Das sind eine Menge schöner Fotos und so in der Form finde ich sie noch interessanter, auch als Erinnerung.

    ReplyDelete
  2. Oh wieder so tolle Foto´s Johanna.
    Danke dafür.

    Ich wünsche Dir ein tolles WE.

    ReplyDelete
  3. Tolle digitale "Spielerei". Ich bin in dieser Hinsicht der absolute Dumm-User. Ist wohl auch besser so, wäre ja alles Zeit, die mir am Fass fehlen würde :D ... Ich wünsche dir ein schönes, sonniges und auch kreatives Wochenende.

    ReplyDelete
  4. Oh setting off alarms all to share great photos with us...I appreciate your efforts dear Johanna :)

    Your photo mosaics are fabulous ... I like wandering in der friedhof very much...always looking for stone angels and more!

    oxo

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber