social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Friday, September 23, 2011

"wer´s mog..."

"meins iss ned..."

ich war gestern zum stempeltreff in münchen, und schon auf dem bahnhof bei uns war klar: es ist wiesenzeit... je näher an münchen, desto heftiger die verkleidungen. fasching teil zwei.

am münchner hbf hab ich dann einfach mal meine kamera an meinem oberschenkel baumeln lassen bei ausgeschaltetem blitz und einfach drauf losgeknipst (deswegen schräg und unscharf;)). viele waren schon beim "vorglühen", damit der rausch nicht ganz so teuer wird... na ja, leben und leben lassen, wie der bayer sagt. aber zugfahren nachts ist dann kein spaß, "des glaubst!"

3 comments:

  1. Fasching war auch unser Fazit, und im auto heimfahren war zum Glück nur stressig bis wir an der Schwanthaler Höhe durch waren.

    ReplyDelete
  2. Das ist ja eine coole Idee :) Warum man eigentlich im Delirium die Wiesn erleben muß, bleibt mir für alle Ewigkeit ein Rätsel...

    ReplyDelete
  3. In Munchen stedt ein Hofbrauhaus...once strow soffer
    Sorry I can't spell

    Love your photos Johanna

    Oktoberfest!!!!
    oxo

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber