social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Sunday, January 30, 2011

one world one heart

**edit 17. feb: comments are closed now... i´m in bed with the flu, but will make the drawing of the 3 prizes asap**
die kommentarliste ist geschlossen - ich werde die 3 preise auslosen, sobald ich grippemäßig wieder einigermaßen auf den beinen bin

the fifth and final...
(click logo for more information)

hello, nice to meet you :) maybe you come here for the first time via the OWOH event, so here is a brief introduction of myself: i´m living in germany and making mixed media art, prefering to work with paper and fabric. heaps of stuff in all my house and i´m the happiest person if my fingers are ink-dyed and gluey;)

recently i got some braille books and thought i would share a few pages with other artists, as these books are not so easy to find... the book shown in the photo is too big and heavy to ship, but i will tear out some spreads (they are bigger than a-4-size, so i will have to bend them or cut them into half in order to put them into a big envelope). i will add some other paper stuff, too (old flea market book pages, vintage photos, napkins or such...) and some transparency photos. - i will fill one envelope for the first 100 comments, and if i get more another one for every 100 comments beyond (so two prizes if there are 101 and more; 3 envelopes for 201 and more & so on...).

the braille paper is manila cardstock qualitiy, so nicely heavy and perfect to work with. it can easily be dyed with inks, as shown in my sample below (NOT included in my shipping, just to show you how good this paper takes the ink).


this blog event is open to all active bloggers worldwide. if you´d like to win, just leave a comment at THIS post and on feb 17th i will announce the winner. please make sure i can get into contact with you.

it would be nice if you find the time to visit my blog (well, maybe after all the hustle when the event is over, so just bookmark it...)
the last two years i didn´t win a single *thing*, BUT: last year i got into contact with the one who found her love via this event (*big waving - you know you are meant*)... isn´t this the BEST result such an event can have?!!

last, but not least: huge thanks to lisa for hosting this event again... i can´t even imagine how much work and nerves are envolved in the organisation of OWOH... you have my full respect!
~~~~~~~

hallo an alle deutschsprachigen teilnehmer:
falls ihr zum ersten mal auf meinem blog gelandet seid, wollte ich mich kurz vorstellen: ich lebe in deutschland und liebe es, mit papier und stoff zu arbeiten... mein haus ist voll von sachen, die sich mixed-media-mäßig verwerkeln lassen und ich bin am glücklichsten, wenn meine finger farbgetränkt und klebrig sind;)

kürzlich habe ich ein paar bücher in blindenschrift erworben, von denen ich gerne etwas an interessierte abgeben möchte, denn solche bücher sind nicht so leicht zu finden... es gibt kein ganzes buch (zu groß und zu schwer zu verschicken), aber ich werde ein paar seiten heraustrennen und in einem großen umschlag verschicken (muss sie dazu knicken oder auf die hälfte schneiden, sie sind größer als din-a-4). ich lege auch noch anderes papierzeug bei (alte buchseiten vom flohmarkt, vintage bilder, servietten etc.) und ein paar fotos auf folie. - ich werde pro angefangenem hunderter bei den kommentaren einen weiteren umschlag verschicken, falls es mehr als 100 kommentare gibt.

falls du mitmachen möchtest, solltest du einen kommentar zu diesem post abgeben - am 17. feb werde ich den/die gewinner ankündigen. bitte stelle sicher, dass ich zu dir kontakt aufnehmen kann, falls du gewonnen hast.

wäre schön, wenn du meinen blog bookmarkst und vielleicht mal ausführlicher vorbeischaust, wenn der ganze OWOH trubel vorbei ist...
ein großer dank an lisa für das veranstalten dieses events - ich mag mir gar nicht ausmalen, wie viel arbeit und nerven damit verbunden sind!

Friday, January 28, 2011

fabric-paper-journal

first pages... this will have pockets for tags everywhere...

erste seiten... auf fast jeder seite wird es taschen für tags geben...



Monday, January 24, 2011

gathering stuff / materialsammlung

ich möchte nach wie vor meine materialfülle reduzieren. mit den scrapsquares geht das nur sehr zögerlich (es wird sie weiterhin geben, aber wohl nicht mehr so regelmäßig), deshalb möchte ich jetzt mehr in richtung journale arbeiten. und dabei stoff einbauen, denn diese stapel werden auch immer größer...
i still want to reduce my heaps of stuff. i only can use a little bit for the scrapsquares (so they will be made not so frequently the next time), thus i was thinking about another idea. i want to make journals and incorporate fabrics, as these also are growing...

in der letzten zeit hab ich mir oft die journale zur hand genommen, die ich von susie lafond habe - sie macht sowas schon lange, ursprünglich wohl nach dem muster von mary ann moss (die im inneren ihrer R.O.D.s [= remains of the day] allerdings nur mit papier arbeitet; einen workshop dazu gibts übrigens noch bis ende januar preislich reduziert hier ). susie hat das ganze schon ziemlich weiterentwickelt, arbeitet auch viel stoff ein. - ich werde es aber erstmal mit einfacheren varianten probieren, nicht so verwickelt & verschachtelt (was beim anschauen viel spaß macht!) ... ein bisschen vortasten und schauen, was draus wird...
recently i was inspired by the journals of susie lafond (i have four of them). i think she worked after the method of mary ann moss (who has a reduced workshop until 1/31 here). susie has gone beyond - but i think i will try the simpler samples first... takin´ it slowly...

bei meinen journalen soll es auch themen geben (auf dem foto eine erste vor-sammlung zum thema "liebe"). allerdings kann gut sein, dass ich an mehreren journalen parallel arbeiten werde. wieweit sich das hier auf dem blog gut zeigen lässt, weiß ich noch nicht... geht ja immer schrittchenweise.
i think most of my journals will have themes (on the photo you see a pre-gathering for the theme "love"). but might be i will work on more journals at the same time. not sure how to show this on the blog, will see...

wer sich das prinzip solcher R.O.D.s übrigens mal anschauen möchte, es gibt auch eine flickr gruppe dazu: http://www.flickr.com/groups/purexperimentation/
click the link to see some of these journals from others...

Thursday, January 20, 2011

oh happy day...

was ist ein glücklicher tag?? wenn der postmann 2x klingelt;) erst die post, dann hermes, der götterbote;)
what is a happy day?? if the postman rings twice;)

die erste lieferung war ein schatz, auf den ich lange warten musste... ungefähr sieben wochen hat es gedauert, bis es den weg über den ozean geschafft hatte (vielleicht auch wegen dem ganzen schneechaos mittendrin...), aber jetzt kann ich es in meinen händen halten und es ist einfach sensationell!! wer details sehen möchte, klicke hier.
the first delivery was a treasure i had long waited for... about seven weeks it took to come over the ocean (maybe all this snow issues have slowed it down), but now the treasure is here in its full glory!! it is from the ingenious susie lafond and if you want to see details of this sensational piece, look here.


~~~~~~~~~~
und als ob das nicht schon gereicht hätte, kam etwa eine stunde später noch eine lieferung... ich hatte bei ebay blindenschrift-bücher entdeckt [ja, seit sonntag bin ich bei ebay und meine beherrschung wird auf eine schwere probe gestellt]
das buch ist RIESIG (größer als din-a-4) und hat seiten aus "manila cardstock" (der ausdruck ist glaub so geläufig, dass ich ihn nicht übersetzen muss;)) - das heißt es lässt sich PERFEKT einfärben... ahhhh, so schööööön...
ein himmlischer tag!!!

and if this not had been enough, one hour later the next delivery... i had found these braille books on ebay [i´m an ebay member since sunday and this will be my ruin;)]
it is LARGE (the pages are bigger than a-4 size) and kind of manila cardstock, which means they are PERFECT to dye!!! what i did immediately, of course.
for today, i´m in heaven!!!


Tuesday, January 18, 2011

pragjournal - umschlag

edit: as the journal contains A LOT OF tags, i submit it to the new wednesdaystamper challenge (on most tags i used some ink drop rubber stamps to give them texture)
~~~~~
so, nun ist das journal endlich fertig (ein paar glasperlen vielleicht noch an den rücken, da sie ja auch typisch sind für tschechien, mal sehen...)
now the journal is finally finished (maybe some czech glass beads onto the spine, will see...)
oben die außenseite des covers, unten die innenseite
above the outside of the cover, below the inside
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
die zwei teile hineingenäht:
the two parts sewed in:
oben: im umschlag innen die reiseunterlagen...
unten: auf der hinteren umschlagseite nochmal eine tasche mit div. tags, die sonst nirgends dazu gepasst haben; im großen roten briefumschlag eine kurzbeschreibung der reise
above: front cover inside with the train tickets
below: the back cover got inside a pocket for some more tags and the description of the journey (red envelope)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
an die hintere umschlagseite habe ich ein langes band genäht, mit dem das journal umwickelt werden kann
sewed a long band to the back cover to wrap around the journal



und dann sieht es so aus: alles gut verpackt;)
so everything is packed fine now;)

Thursday, January 13, 2011

pragjournal - letzte seiten

auf der vorletzten (15.) seite gehe ich nochmal ein auf das thema "türme und fassaden". ganz prag könnte man ja als ein gigantisches freilichtmuseum bezeichnen. sogar auf den kanaldeckeln ist das wappen mit den türmen... die tasche ist aus aquarellpapier (habe es der stabilität wegen hinten laminiert), mit glimmer mists besprüht und die häuserstanze ist natürlich mal wieder tim holtz... per hand aufgenäht. innen diesmal keine tags, sondern ein umschlag mit fotos.
page 15 resumes the theme of the city: "towers and decorative claddings". the whole city is a sort of open air museum. even the manholes show towers (the emblem of prague). the pocket is watercolor paper (laminated on the backside for stability), sprayed and stenciled with glimmer mists, houses die cut from tim holtz. hand sewn to the page and an envelope with photos put inside.


die letzte seite war bereits fertig, musste nur noch flyer, stadtplan etc hineinstecken.
the last page was already done - only some flyers, city map etc put into the pocket.

damit ist also das innere das journals fertig. die beiden teile bekommen nun noch einen umschlag, in den sie dann per hand genäht werden.
the inside of the journal is done - now they need a cover, to wich they will be sewn by hand.


Wednesday, January 12, 2011

pragjournal - pulverturm & gemeindehaus; jüdisches viertel

seite 13: das gemeindehaus und der nahegelegene pulverturm. das gemeindehaus ist ein gigantischer, toll renovierter jugendstilbau - im erdgeschoss waren wir lecker essen (trotz livemusik und edlem ambiente nicht zu teuer!), im ersten stock gab es dann abends ein bisschen kultur: im smetanasaal das mozart - requiem (mit tschechischer spitzenbesetzung). - der gotische pulverturm verdankt seinen namen dem früher dort gelagerten schwarzpulver.

page 13: municipal house and powder gate. the municipal house is one of the most significant art nouveau buildings in prague´s centre - we had dinner in the elegant restaurant there (with life music) and enjoyed a concert in the smetana hall (mozart´s requiem) with famous czech vocalists.



~~~~~
seite 14 ist dem jüdischen viertel gewidmet, in dem sich auch der älteste jüdische friedhof mit über 12000 grabsteinen befindet. die verstorbenen sind in bis zu 12 schichten übereinander begraben (letzte beisetzung 1787). leider konnten wir aus zeitmangel (abfahrtstag) nicht mehr alle synagogen besichtigen...
page 14 is dedicated to the jewish quarter with the old cemetary with its approximately 12000 tombstones.



... jetzt noch 2 seiten, dann ist das "innenleben" des journals fertig...
2 more pages to come - then the inside of the journal will be completed

Tuesday, January 11, 2011

pragjournal - musikhistor. museum

seite 12: am samstagnachmittag begann es nach unserem abstieg von der burg zu regnen und wir entschlossen uns spontan zu einem besuch des musikhistorischen museums auf der kleinseite. was hatten wir für ein glück: dort lief gerade eine sonderaussstellung über die beatles - super toll aufgemacht und höchst amüsant (inkl. des grantigen gesichtsausdrucks der aufseherin dort über unsere gute laune;))
page 12: rain set in and we decided to visit the museum of historic music instruments - currently hosting a special beatles exhibition. wonderful samples and really fun!

in der tasche ein kleines beatles-büchlein (nur 4 seiten) mit bildern der ausstellung.
the pocket holds a small booklet with pictures of the exhibition.

Monday, January 10, 2011

pragjournal - veitsdom auf der burg

seite 11: der wahnsinnig schöne veitsdom auf der prager burg, die größte kathedrale tschechiens - und was mich natürlich immer fasziniert: mit vielen verschiedenen gargoyles (wasserspeiern), die irrsten figuren!
auch hier wieder die tags oben an einem stück teppichgitter angebunden und unten gehalten von einem bedruckten stoffstreifen.
page 11: the cathedral st. vitus at the castle of prague, largest one in the country. and of course i was fascinated of the variety of its gargoyles! terrific!!
again the tags were bound to a grid and at the bottom held with a fabric stripe.


Sunday, January 09, 2011

pragjournal - karlsbrücke und burg

seite 9: die karlsbrücke. drei tags (tim holtz - stanzengröße) mit fotos und text festgebunden an blauem streifen eyelet twill.
page 9: charles bridge. three tags (size of tim holtz´ die) with photos and text bound to a blue stripe of eyelet twill.



~~~~~
seite 10: prager burg. fotos von straßenschildern auf stoff gedruckt und aufgenäht, ebenso wie die tasche mit dem burg-bild. damit das mit den tags nicht überhand nimmt, habe ich diesmal auch ein paar fotos direkt auf fotopapier ausgedruckt und in einen durchsichtigen umschlag gesteckt, der zusammen mit den tags in die tasche kommt.
page 10: prague castle. photos of street signs printed onto cotton and sewed on, as well as the picture of the castle (forming a pocket). to get not too many tags i printed some photos onto regular photo paper and put them into a glassine envelope, which will also be in the pocket.



Saturday, January 08, 2011

pragjournal - häuser und fassaden am altstädter ring

mit seite 7 + 8 ist dann die erste hälfte des journals fertig... der zweite teil ist auch soweit vorbereitet, dass nur noch tags, photos etc. dazukommen müssen... ich mag jetzt dran bleiben und es zu ende bringen...
with page 7 + 8 the first half of the journal is completed... the second part needs to get some tags and photos added...

seite 7: die tags mit den häusern am altstädter ring sind nur festgehalten mittels sicherheitsnadeln und bedruckten stoffstreifen
page 7: the tags are held by safety pins and a textile stripe, printed and sewed on

auf seite 8 hab ich mal die verkehrsmittel zusammengefasst, mit denen wir uns bewegt haben...
page 8 shows the various means of transport



Friday, January 07, 2011

pragjournal - altstädter ring

der altstädter ring (heißt zwar "ring", wir würden das aber als "platz" bezeichnen) - das zentrum, der marktplatz... überall musiker und mit buden, an denen man sich sehr gut mit den prager spezialitäten verköstigen kann... wir haben von den unterschiedlichsten angeboten probiert (zu viert kann man ja gut 4 verschiedene sachen kaufen und dann von allem einen happen essen). war ein prima mittagessen und wirklich lecker! der prager schinken ist super zart und das trdelnik-gebäck (eine art baumkuchen aus hefeteig, über heißen rollen gebacken) könnte man gerne auch bei uns einführen!
the old town square is the center with takeaways of many prague specialities, yummy!!! the traditional ham is very tender, the pastry named trdelnik was very delicious, too!



Thursday, January 06, 2011

pragjournal - rathaus & teynkirche

fertig ist die nächste doppelseite (die mittelseite im ersten der zwei teile, aus denen das journal bestehen wird), also die seiten 4 & 5.
seite 4 ist "am und ums rathaus": das obere bild zeigt einen ausschnitt mit emblemen vom alten rathausturm; auf der tasche ist ein bild vom haus "zur minute" mit seinen sgraffiti, in dem auch kafka ein paar jahre lebte (1889 - 1896)
the next spread is done (pages 4 & 5, which are in the middle of the first part of the journal):
page 4 is "at and around the old town hall", the upper picture showing a detail from the tower, the pocket a photo from the house "at the minute" (decorated with lots of sgraffitoes; kafka lived there from 1889 - 1896)


~~~~~
in der tasche sind tags vom rathaus und dem alten turm, den man besteigen kann und von dem immer zur vollen stunde ein trompeter bläst. - für den hintergrund der tags habe ich hier alte eingefärbte tschechische buchseiten benutzt, die ich mir auf dem dortigen flohmarkt gekauft hatte...
the tags in the pocket show the old town hall and its tower.
for the background i used old czech book pages (bought there at the flea market), which i had dyed with stamping inks.

~~~~~
seite 5: die wunderschöne gotische teynkirche am altstädter ring mit 2 ungleichen türmen ("adam" und "eva"); nachts märchenhaft angestrahlt;
hier habe ich die tags oben festgebunden an einem stück aufgeklebten/-genähten teppichgitter; unten werden sie nur durch den aufgenähten textstreifen gehalten.
page 5 is about the marvellous gothic týn cathedral.

i bound the tags to a grid, at the bottom they are held by a fabric stripe i sewed on.