social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Wednesday, August 31, 2011

bed of roses

auf dragonsdream tag it on bin ich durch silvia aufmerksam geworden... das thema hat mir gefallen, also losgelegt: tag grün eingefärbt mit panpastel (fixiert mit haarspray), bestempelt mit schrift von rbbb. da ich zwar musikalisch bei diesem thema bon jovi im ohr habe, visuell aber immer dieses bette midler-foto von annie leibovitz (eine meiner lieblingsfotografinnen) vor mir, hab ich mir dieses ausgedruckt. dann musste ja noch ein bisschen metall mit rein: bandfolie (deswegen gilt das jetzt auch für die fashinonable stamping challenge "ribbons or lace") zugeschnitten und mit textstreifen gelayert. drei kleine stoffröschen draufgetuckert und ein bisschen bändel dran, das wars... (und hat trotzdem fast 2 stunden gedauert...)
silvia brought my attention to the "dragonsdream tag it on" challenge. i liked the theme and so i started: tag colored in green with panpastel (fixed with hair spray), stamped with script from rubber baby. though i have bon jovi in my ear when it comes to this title, i visually think of annie leibovitz´ photo of bette midler... metal is from a foil-ribbon (thus also fitting the theme of fashionable stamping challenge) , layered it with the text. fixed the little roses with staples.

Tuesday, August 30, 2011

texture tuesday: orange

the first lanterns are turning orange in my garden...
textures here are from kim klassen: the leaf & magic2, and one from flickr
you can find the other entries for texture tuesday here.


Monday, August 29, 2011

früchtequadrat

dass der "richtige" sommer mittlerweile vorbei ist, sieht man auch in der natur... ein raster von meinem gestrigen spaziergang...
summer is over... a grid from my walk of yesterday...

my resolution for this week

jetzt ist endlich genau mein wetter: die lähmende hitze ist vorbei, aber es ist sonnig mit ein bisschen über 20°c. deswegen hoffe ich, diese woche auch kreativ ein bisschen was auf die reihe zu kriegen. schau mer mal...

just my weather: the paralysing heat is over, we have sun and temperatures around 70°f. so i hope to get my creativity into action. we will see...

Saturday, August 27, 2011

my reasons for blogging...

(neuestens wird bei uns gerne mal ein bisschen geräuchert... sind noch nicht viele zutaten da - muss mich erst schlau machen, wo man gute substanzen erhält... recently we love to fumigate...)

letztes wochenende kam bei unserem stemplertreff die frage auf: wozu bloggt jemand eigentlich?

der hauptgrund für mich ist: meine blogs sind für mich so etwas wie mein tagebuch über mein kreatives schaffen. so kann ich ziemlich gut nachvollziehen, wann ich welche "phase" hatte, was ich doch so alles zustande gebracht habe. zwischendurch denke ich ja oft: "meine muse schläft wohl, ich hab grad wirklich nichts kreatives am laufen..." --- aber wenn ich dann im nachhinein (immerhin blogge ich seit fast fünfeinhalb jahren) in meinem archiv stöbere, kommt doch einiges zutage: letztes jahr waren geballt meine "scrapsquares" angesagt (auch heute mach ich zwischendurch gern noch welche, mag mir aber wieder mehr zeit für anderes nehmen), dieses jahr fotografiere ich wieder verstärkt (mit dem vorhaben, meine fotos auch digital zu bearbeiten und sie dann in meine journale etc einzuarbeiten), zwischendurch gibt es wieder reine hintergrundproduktionstage (meistens, wenn mir sonst auch nix einfällt...;)) --- ich finde es schön, so meine schaffensphasen nochmal "nachblättern" zu können...

an zweiter stelle steht natürlich der kontakt mit anderen, gleichgesinnten... man bekommt feedback (ist im alltag ja nicht immer so, ich arbeite relativ "im stillen"), wiederkehrende besucher sind ja eh nur die, denen meine sachen gefallen (also zumindest schau ich nur auf den blogs vorbei, die mich auch ansprechen...). --- es gibt leute, die leider keinen blog haben und von denen ich gerne öfter sehen würde, woran sie grad so arbeiten. schade, denn so ein blog ist wirklich nicht zeitaufwendig zu führen, und sogar pc-dummies wie ich können das leicht...

tja, und wozu führt ihr eueren blog? (oder warum habt ihr keinen?)

auch nicht-blogger können übrigens auf blogs kommentieren: als "anonymous", dann aber bitte eueren namen drunterschreiben, denn sonst bleibt ihr ein ewiges rätsel;)

last weekend at our munich stampers´meeting we talked about our reasons to blog (or not...). for me it is quite clear: the main reason is that my blog is my crative diary. i can look up in my archives which phases i was going through at a certain time. for example last year my focus was on my "scrapsquare" collages (still love making them, but wanted to make different things also...). this year my interest in photography came back (and want to learn to edit them and incorporate them in my other art, journaling etc...). in between are phases of making backgrounds (usually when i have nothing else in my focus...). so i can see that quite something was happening even if i thought my muse was sleeping...

second reason for blogging for sure is having contact with like-minded people, who share creative interests... only people who like my blog will return frequently (at least i do so). and it is good to get feedback, as normally i work quite silently on my own.

what are your main reasons for blogging?

Thursday, August 25, 2011

dragonfly tag

wieder ein tag für einen geburtstag, diesmal mit libelle (hatte schon ein ähnliches mit einem schmetterling gemacht), auch hier mit tape "gerahmt". hintergrund gesprüht mit glimmer mist. stempel bestellt über ebay usa.
birthday tag with dragonfly (ebay), tape (etsy), glimmer mist.

Wednesday, August 24, 2011

hagel...



wir hatten wieder einen 32°-tag heute - bei diesen temperaturen verlasse ich das haus wenn möglich nicht... das heißt, am morgen hab ich noch rasen gemäht, aber ab 10 uhr wurde es mir zu heiß draußen. der hitzestau der letzten tage hat jetzt am abend zu einem unwetter geführt... eiergroßer hagel kam runter - richtig unheimlich: zuerst nur vereinzelt wie pistolenschüsse, dann aber mit macht... sogar die katze hatte angst;)

die bildbearbeitung hab ich gemacht mit einer freien textur von flickr, das katzenbild stammt aus dem internet und der font ist pea sugar noodles (von diesem blog)

after a few really hot days we had hail this evening, even the cat was anxious...

made the cat picture (image from the web) with a free texture from flickr and the font "pea sugar noodles"

Tuesday, August 23, 2011

the 3 muses - "windows"



for the 3-muses-challenge

R.I.P. loriot!

texture tuesday: back to school


for this TT i took an older handmade collage and overworked it digitally:
first texture is "magic" from kim klassen´s ultimate bundle (LOVE this one!).
second one is a freebie from kim: "bentedges" (opacity at 55%, focal points brushed free)

Monday, August 22, 2011

wettervorhersage...

entweder jammern wir über einen verregneten sommer oder wir stöhnen unter brütender hitze... rechtmachen kann man es uns schwer;)

Friday, August 19, 2011

freising - foto raster

nachdem ich das mit dem raster-machen jetzt beherrsche, hab ich gleich noch ein paar gemacht:
made some more grids from our trip to freising:

freising, die "rosenstadt", hat den bären im wappen (geht zurück auf den hl. korbinian). da die stadtfarben rot und weiß sind, haben auch die straßen- und nummernschilder diese farben.
freising, "town of roses", has the bear as a heraldic element. the colors of the town are red and white, which you can also see in the street signs.


den tollen alten friedhof hatte ich schon erwähnt. hier gibt es sehr viele alte familiengräber und auch sonst viele schöne kleine details zu entdecken... ich könnte mich da locker einen halben tag aufhalten.i already mentioned the graveyard: lots of old family tombs and so many wonderful details to detect... i easily could spend half a day here.



auf dem letzten raster ist ein fotomix aus dem diözesanmuseum. da muss ich unbedingt noch mal hin!! nach dem vatikanischen museum ist es weltweit das größte kirchenmuseum. umso unbegreiflicher war es für uns, dass wir am frühen nachmittag die einzigen besucher dort waren!! (ferienzeit... aber dass das keinen urlauber dort interessiert?) so brauchte ich auch gar nicht erst unschuldig zu gucken, nachdem ich bei dem exponat mit dem roten sternchen * alarm ausgelöst hatte (war näher als 40 cm dran...) - aber der aufseher war super nett. leider kann man (zumindest mit meiner winzlingskamera) dort viele schönen sachen beleuchtungsbedingt nicht oder nur schwer fotografieren. im keller gibt es zum beispiel eine supertolle krippe mit allerhand bestien (sowas ist ja genau mein ding), aber leider war es dort fast zappenduster.the last grid shows a mix of photos from the diocesan museum, the largest collection of religious art except the vatican. next time i need to bring a better camera with me... it is not allowed to use flash and when i came too near the reaper * i caused the alarm sirene (but the attendant was very friendly;). because of the light situation some exhibits are difficult to photograph.

Thursday, August 18, 2011

freising - weihenstephan

eine kleine impression vom weihenstephaner staudengarten

(hab mich zum ersten mal an einem rasterbild probiert...)

ich könnte stunden und aberstunden dort verbringen...
es gibt wege, die nur in rot oder nur in orange gehalten sind. dann wieder beete, die nur steingartenpflanzen oder kräuter oder sumpfpflanzen etc beinhalten. die anlage (5 ha groß) ist den ganzen sommer hindurch tagsüber frei besuchbar. wer blumen und sträucher gerne mag und die gelegenheit hat, z.b. an einen münchenurlaub (freising ist nur gut 30 km nördlich davon) einen tag anzuhängen... es ist in der blühsaison ein absoluter tipp!!

the socalled "shrubbery show gardens" in freising-weihenstephan (30 km north of munich) are primarily used for plant evaluation. open to the public, they are a magnet for garden enthusiasts, presenting a vast array of different species and variety of forms in a blaze of color. i could spend hours over hours there, such a delight!

Wednesday, August 17, 2011

freising

mit meinem mann war ich die letzten zwei tage in freising. ca 200 fotos sind dabei entstanden (ich hab mich echt beherrscht bzw der akku war zwischendurch alle;))

motivmäßig natürlich am ergiebigsten:

der staudengarten (weihenstephan)

~~~~~
das diözesanmuseum
(leider blitzen verboten... und nicht so nah rangehen an die motive, muss ja nicht jeder gleich einen alarm auslösen wie ich;))
~~~~~

und natürlich der alte friedhof... an denen kann ich ja nie vorbei...


we spent two days in freising (near munich) - lots of photos to take in the shrubbery gardens, the diocesan museum and the graveyard

Monday, August 15, 2011

texture tuesday: movies

at texture tuesday we should show a movie this week...not too hard to guess, i think...

edit: dymphie was right: the purple rose of cairo (woody allen, 1985)

i used one of kim´s black july textures here

Friday, August 12, 2011

file folder spraying

ich bin NICHT auf der faulen haut gelegen die letzten 2 tage... obwohl das wetter nicht gut genug war um im garten zu sprayen, hab ich mir im haus platz geschaffen...
habe 8 einstellmappen (das ergibt 16 doppelseiten, wenn sie zu einem journal zusammengelegt werden!) zuerst mit gesso präpariert. dann zunächst eine oder zwei farben als basisfarbe, nach dem trocknen dann sprühen mit schablonen.
i was NOT lazy the past two days... though the weather was not good enough to work in the garden, i made a place inside to spray some backgrounds...
i prepared 8 file folders (front + back --> 16 spreads!) by layering a coat of gesso to them.
then i started spraying with a base color (one, or a mix of two) and after drying i added stencil sprayings.















die sprühfarben sind v.a. color wash (adirondack) und glimmer mist.

als schablonen nehme ich gekaufte (meist aus kunststoff), gestanzte karteikarten, lochband, teppichrutschschutz, die reste von spiele-vorbereitungsplatten [aus denen man die runden bzw rechteckigen spielteile herausdrückt], filzbordüren und was mir sonst so in die finger kommt... (die mond-sterne schablone lag mal einem paar skaterschuhe meines "kleinen" bei...)
colors i used are mostly color wash and glimmer mist.

stencils are store bought, die cuts, punchinella and various others (just keep your eyes open, samples are everywhere...)



das hier ist normalerweise mein arbeitsplatz für schulvorbereitungen. aber da gerade ferien sind (und das wetter draußen eben nicht sehr beständig war), habe ich ihn umfunktioniert... hier sieht man auch das unterlagenpapier (butterbrotpapier), quasi der "abfall", den ich noch gut für andere zwecke verwenden kann...

this normally is my working table for school preparations. but as now are vacations, i transformed it into my "studio". here you see the "underpapers" - the "waste" of the spraying action. i used deli paper and this will make great scraps for other purposes...



gereinigt werden zum schluss nur die plastikschablonen. filz, karton etc bleibt wie es ist, da zieht die farbe sowieso ein...

i only do clean the plastic stencils, all others soak up the color...

Wednesday, August 10, 2011

background spraying

aus irgendwelchen gründen gibt es bei uns die "file folders" (bis ich erst mal herausgefunden hatte, dass die auf deutsch "einstellmappen" heißen) in blanko schwer zu bekommen. hab mir dann aber welche bestellt - und gestern kamen sie nun.
erstmal gesso-grundierung aufgebracht. heute dann gesprayt mit adirondack color wash farben. die laufen natürlich (trotz schablonen) heftig ineinander, weil sie sich ja immer wieder anlösen. mir gefiel das aber ganz gut. statt (wie roben marie in ihrem workshop) jetzt gesso als "blocker" dazwischenzupinseln, habe ich mal versucht, verdünntes gesso zu sprayen. geht ganz gut und gibt kreidige farben.
ordered some file folders (not so popular here) and gessoed the first ones. sprayed with color wash. used diluted gesso in a spray bottle, which adds chalky effects. not finished, but decided to take photos inbetween to use them for other purpose...

dieser hintergrund ist noch nicht fertig, aber ich werde mir immer wieder mal dazwischen fotos davon machen, die ich dann auch anderweitig verwenden kann, z.b. so:
(eine spielerei mit einem scherenschnittbild)



Monday, August 08, 2011

texture tuesday: it´s the little things...

i photographed these sweets on a journey to prague... so many delicious little things... the texture i used her is kim´s layer "lifesgood"

check out the other participants of texture tuesday here

Friday, August 05, 2011

mixed media mayhem workshop

oooh, ich kann es kaum erwarten, bis meine mitgliedschaft bestätigt wird. ich habe mir heute (angefixt von sandy) diesen workshop von roben marie smith geleistet... ich bin sicher, das ist genau mein ding!! ja, braucht man den denn?? matschen kann man doch auch so...? ach, ich seh doch so gerne die videos zu solchen workshops;) und mit ein bisschen mehr als dreißig euro find ich ihn auch nicht sooo teuer...
i just bought this workshop and can hardly wait until my membership will be approved...

parallel habe ich ja noch bei kim klassen einen workshop bestellt (ebenfalls unbegrenzter zeitlicher zugang) für digitales arbeiten... jetzt bin ich mal gespannt, was die oberhand behält. aber eigentlich möchte ich beides verbinden: digital bearbeitete bilder ausdrucken und in meinen journalen etc verwenden.
i also joined a workshop at kim klassen (also unlimited time to see the videos and instructions) for improving my digital skills... now i will see what will be dominant. but actually my intention is to print the digitally enhanced photos and use them in my journals etc.

Thursday, August 04, 2011

weed quote

"what is a weed? a plant whose virtues have never been discovered"


i love the aster "weed" in my garden!!

Wednesday, August 03, 2011

18 weihnachtswimpel

... ich habe fertig!! wir hatten uns für dieses jahr im münchner stempeltreff statt karten für weihnachtswimpel entschieden... 18 tausch-teilnehmer, das geht grade noch. bin trotzdem froh sie jetzt fertig zu haben, denn in der vorweihnachtszeit kann ich solche aktionen gar nicht gebrauchen. also entstehen meine weihnachtskarten traditionell im august. und mehr als diese gibt es dann auch nicht...
these are my pennants for our annual christmas swap at the munich stamping group. i always make them in august (my vacations), as i don´t want to stress in advent. it were 18 pieces i had to make and i´m glad they are done!

Tuesday, August 02, 2011

texture tuesday: brush

added a texture ("cinnamon") from kim, one of her brushes she sent out on weekend and one brush i made myself with my initial "j".