social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Wednesday, August 29, 2012

die neue küche / my new kitchen

nachdem im winter der kühlschrank seinen geist aufgegeben hatte und der herd auch schon länger zickte, war klar: eine neue küche muss her. die schränke der alten waren noch "frühes ikea" aus der studentenzeit, 30 jahre alt und das holz entsprechend hässlich geworden durch nässe etc.
~~~~~
anfang märz hatten wir unseren ersten termin im küchenstudio - es war von vornherein klar, dass die installation nur in den großen ferien, sprich august, stattfinden konnte (war auch mit umbaumaßnahmen verbunden wie neuer rolladen, elektrische neuverkabelungen, wandfliesen entfernen etc.).
~~~~~
klar war: da die küche SEHR klein ist, musste jeder quadratzentimeter optimal genutzt werden. außerdem wollte ich helligkeit durch weiße möbel (resopal premiumweiß extramatt) und pflegeleichtigkeit der arbeitsplatte: meine anforderung war "muss tinten-unempfindlich sein"! da ich außerdem herdplatte und spüle (aus keramik) flächenbündig wollte, kam schlussendlich auch hier nur noch keramik in frage, da dieses material angeblich so ziemlich alles aushält;) ... [schau mer mal]

die rechte zeile bietet guten stauraum, der backofen ist höhergelegt und ein dampfgarer ist neu dazugekommen.
die herdplatte ist zum fenster gewandert, da ich mir einen dunstabzug aus stauplatzgründen ersparen wollte (hatte bisher keinen und auch nicht vermisst, auch meine umfragen im bekanntenkreis ergaben, dass die wenigsten ihn regelmäßig nutzen).
~~~~~
hier nochmal der blick vom fenster aus auf die seite mit den einbaumöbeln (das programm heißt übrigens ballerina - ich glaube trotzdem nicht, dass ich in zukunft beim kochen tanzen werde;))
~~~~~
links von der herdplatte war die wand frei für ein paar leisten aus dem rösle offene küche programm, so dass ich die wichtigsten sachen direkt zur hand habe (tipp: bei ebay gibts die teile für die hälfte oder noch weniger, wenn man es nicht eilig hat... und die edelstahlteile sind unkaputtbar, die leute verkaufen sie meist wegen umzug etc)
~~~~~
auf der linken küchenseite haben keine schränke platz. deswegen blieb hier auch mein früheres holzregal (das mein mann vor ca. 30 jahren selbst gemacht hat und das ich nach wie vor sehr liebe). es wurde nur ein bisschen aufgefrischt (ablageflächen mit mattem lack gestrichen, so dass es jetzt besser abwischbar ist).
in den vielen janosch-lebkuchendosen befinden sich übrigens z.t. auch stempelfarben;)
~~~~~
und jetzt mein traum: die arbeitsplatte...
sieht aus wie vom altmetallhof *g*
ist wie gesagt aus keramik (eigenschaften hier)
und ich würde es mal so beschreiben: "schiefer-mit-aufgesprenkelten-rostfleckchen" - optik.
[ich war jetzt ca. zweieinhalb wochen ohne wasser und herdplatte, da eine keramikplatte nach schablone eingepasst wird und das einfach ziemlich lange dauert; war das warten aber wert!]
ich könnt mich da jetzt einfach nur hinsetzen und diese platte anschauen;)
[auf den nahaufnahmen sieht sie etwas heller aus, auf den anderen fotos sieht man, dass sie etwas dunkler ist]
~~~~~
im zuge der renovierungsarbeiten wurde auch noch die nische außerhalb der küche neu gestaltet. dort stand bislang eine kommode (links und rechts davon platz zum "zumüllen;)), die ich hergeschenkt habe...
und dafür kamen hierhin jetzt möbel aus dem gleichen küchenprogramm, die die nische ausfüllen und ablageplatz für einige sachen sind, die vorher die kleine arbeitsfläche in der küche blockiert haben.
~~~~~
so schauts also aus.
halt: eins fehlt noch...
die rückwand zwischen den unter- und oberschränken ist bisher nur mit weißer latexfarbe bemalt. da kommt aber glas drauf, das mit meinen eigenen fotomotiven bedruckt wird. muss ich erst noch entwerfen (erste versuche hab ich schon gemacht, bin aber noch ein bisschen unentschlossen), dauert also noch ein paar wochen. aber die küche ist ja jetzt schon voll benutzbar...

the short english version:
after months of planning and waiting i now have my new kitchen. the old one was 30 years old ("early ikea") and the wood was grey from water and daily use...
as the room is very small, i wanted to use every inch and keep it bright (matte white) and easy to clean. i decided to take a ceramic workplate, as this is very resistable against color fluids. the optic of the plate i would describe as "slate dappled with rusty spots". a dream!!
the room is too small for two rows of kitchen units, so i refreshed the old wooden shelfs my husband had made 30 years ago (which i still love). some of the tin cans are holding inkpads and refills...;)
i also renewed the niche outside the kitchen (beside the dining table) and really like how it turned out (taking the same furniture as in the kitchen).

15 comments:

  1. Gratuliere zu dieser neuen Traumküche liebe Johanna.
    Die sieht wirklich toll aus.
    Viel Spass beim kochen und werkeln.

    ReplyDelete
  2. Hach Johanna, ich freue mich das Du Deine Küche endlich wieder nutzen kannst und ich finde sie superschön.
    Vielleicht komme ich mal vorbei und kucke sie mir in natura an ;o)

    ReplyDelete
  3. Herzlichen Glückwunsch zur vollendeten Tat! Die Arbeitsfläche sieht wirklich sehr interessant aus und das mit den Fotos auf Glas hört sich gut an - bin schon sehr gespannt darauf;))
    Alles Liebe, Manuela

    ReplyDelete
  4. you must be a very happy girl with all the work done. Congrats with the new kitchen :)

    ReplyDelete
  5. I think it's beautiful! Efficient as well as lovely! I have a very small kitchen with very little light, and I really don't know how it could be changed.

    ReplyDelete
  6. Johanna, du siehst mich neidisch auf die Fotos gucken ;) Eine neue Küche - mein Traum.
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem neuen Traum-Raum :) Da macht das Kochen und das Matschen bestimmt noch einmal soviel Spaß :)
    Ich bin begeistert.

    ReplyDelete
  7. Congrats on your new kitchen, Johanna! It looks lovely! :D
    Have fun cooking and baking in it!

    ReplyDelete
  8. Das mit dem Dampfgarer find ich spannend. Berichtest du dann bitte, wie praktisch der nutzen dieses neuen Gerätes ist??? Die Küche sieht wirklich schön aus. Deine Farbwahl gefällt mir und die Arbeitsfläche....toll!
    HeikeH.aus H.

    ReplyDelete
  9. Glückwunsch - ist wunderschön geworden! Viel Spass beim Kochen und Backen!!! :)

    ReplyDelete
  10. Oh WoW! Das sieht echt super, sehr geschmackvoll und urgemütlich aus!

    ReplyDelete
  11. I just stopped by to see your entry to the Take a Word Numbers and finished up checking out your kitchen!
    It is very nice, you must be very pleased with it

    ReplyDelete
  12. Servus ;)
    das sieht alles sehr einladend aus!
    Habe die Espresso Maschine gesehen und wenn ich mal in der Nähe bin *räusper* lade ich mich auf einen Cappuccino ein *g*

    ReplyDelete
  13. Deine alte Küche kannte ich ja bisher nur aus deinen Beschreibungen - sie ist ja wirklich klein...aber jetzt: nobel, nobel und auch optisch größer geworden! Am besten ist aber das bunte Regal mit all deinem Kram drin, das ist echt Johanna!
    Lieben Gruß von Ulrike

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber