social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Thursday, August 15, 2013

MiFoC "wetter" / jiaogulan zweitversuch

sonne satt - wer hätte das gedacht, nachdem es fast durchgängig bis ende juni kalt und regnerisch war... kein frühjahr, kein frühsommer, nichts als negativrekorde... aber seit anfang juli nahezu durchgehend sonne (manchmal sogar zu viel, denn ab 30° lähmt mich das so, dass ich eigentlich erst abends raus will; meine polymorphe lichtdermatose, sprich sonnenallergie, hat sich ausgiebigst bemerkbar gemacht).
jetzt gibt´s nichts mehr zu meckern und deshalb auch ein sonnenfoto für manuelas MiFoC-challenge, an der ich schon länger mal teilnehmen wollte (http://manus-mikrokosmos.blogspot.de/2013/08/mifoc-august-woche-3-wetter.html).

zu sehen ist hier auch ein zuchtversuch:
vor ein paar jahren bin ich auf jiaogulan gestoßen, das "unsterblichkeitskraut". wunderwirkungen nachzulesen hier:
http://www.kraeuter-und-duftpflanzen.de/Pflanzen-und-Saatgut/Jaborosa-Jojoba/Jiaogulan-/Jiaogulan-Pflanze ;
ich hatte mir damals im herbst ein paar pflanzen bestellt (weiß nicht mehr wo), drei davon selbst gepflanzt und die anderen verschenkt, brav in die gartenerde gesetzt und mit bambusstab markiert, damit ich sie in meinem verhau auch nach dem frühjahrsaustrieb wiederfinde. fand aber nix, die beschenkten ebenfalls nicht. frustpause.
dieses frühjahr wollte ich es dann wieder probieren. diesmal bei rühlemann´s bestellt [anfang mai, geliefert erst etliche wochen später, zu beginn der hitzeperiode - aber die kräuter waren lobenswert gut verpackt; es kommt übrigens auch ein sehr schöner katalog mit, ich würde diesen versandhandel also uneingeschränkt empfehlen].
nun wollte ich diesmal nichts falsch machen und hab brav gegoogelt, auf was man so achten sollte bei der pflanzung. nachdem in einem forum gepostet wurde, der gärtner hätte jetzt zwar kein jiaogulan mehr, aber dafür unsterbliche schnecken... ok, da war klar, ich wollte sie nicht bodennah setzen. außerdem werde ich einen teil davon diesmal im winter ins haus holen.
jedenfalls, diese woche wurde gepflanzt. drei exemplare hängen jetzt (nicht ganz sonnig, aber doch relativ) an einem abgesäbelten kirschbaumstamm, die anderen drei schattiger im inneren des apfelbaums. mal sehen, wie sie sich entwickeln. wahrscheinlich hätte ich sie früher umtopfen sollen, kam aber nicht dazu, es war auch immer so heiß und viel zu tun...

am kirschbaumstamm

im apfelbaum


sieht fast ein bisschen wie kleinblättriger hanf aus...
after a long cold and rainy time until end of june we now have a quite stable period of sunny weather.
here you see my jiaogulan plants, a second trial (after a first one some years ago, which was not successful).
this plant is said to be very healthy, so just what i could need... read more about it here:
i planted it on two places, one more sunny, one more shady, so i will see how the results are.
i did not plant them on the ground, as i didn´t want to get immortal snails;)

5 comments:

  1. Oh, Johanna, das ist ja schön, daß Du auch bei MiFoC mal mitmachst! Die Sonne ist auch gut eingefangen!
    Die Idee mit den Töpfen im Baum finde ich zu genial! Und dieses Jiaogulan hört sich sehr vielversprechend an. Ich glaube da muß ich fürs nächste Jahr auch mal nachgucken.
    Alles Liebe,
    Manuela

    ReplyDelete
  2. That first shot is gorgeous, Johanna! What a lovely light! :)
    Your jiaogulan plants look beautiful up there! Happy day.

    ReplyDelete
  3. Das Sonnenfoto ist einfach klasse! Ich bin ja mehr so der Pflanzen-Töter...

    ReplyDelete
  4. Hope they both do well and the snails don't get to them!

    ReplyDelete
  5. I hope both plants do well, Johanna, and that the snails can't climb trees! :D

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber