social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Saturday, December 07, 2013

kokosmakronen

von den vanillekipferl waren ja die eiweiße übrig, und was bei uns immer geht, sind kokosmakronen.

4 eiweiß steif schlagen
100g zucker und etwas vanillemark dazugeben und weiter schlagen (zucker soll gelöst sein)
3 tropfen bittermandelöl dazu
+ 1 esslöffel naturjoghurt (der macht die makronen schön saftig!)
200g kokosraspeln unterheben und mit einem löffel häufchen auf backpapier legen

bei vorgeheizten 175° umluft ca 10 min backen
sie sind dann noch weich, deshalb lasse ich sie erstmal in ruhe auf dem blech abkühlen.
ergibt ca 50-60 stück (2 bleche)

i´m sorry i have my recipes in german only.
but i can give you one hint for this: coconut macaroons become very mellow when you add a tablespoonful of (natural, white) yogurt! yumm!!

6 comments:

  1. Sounds so yummy, I really like coconut during advent. :)

    ReplyDelete
  2. ich nehm ein paar davon.... obwohl ich grad von Schokolade , Mohnstrudel und allem noch möglichen Zeug Sodbrennen habe....

    da kann ich nicht widerstehen und wenn ich Samarin trinke hernach!

    lol!

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber