social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Saturday, December 14, 2013

zimtige nussmakronen

3 eiweiß sehr steif schlagen
250g puderzucker + 1 pck vanillezucker langsam darunter rühren
zur steifen eiweißmasse 1 teelöffel zimt + 300g gemahlene haselnüsse geben.

mit einem teelöffel häufchen auf backpapier setzen und jeweils eine ganze haselnuss hineindrücken.

bei 100° (umluft, vorgeheizt) ca 25 min backen
sie sind dann noch schön weich, ich lasse sie auf dem backblech abkühlen

ergibt ca 50 makronen

9 comments:

  1. Hmmhh,Nussmakronen,wie leeecker,habe mir das Rezept gleich mal gespeichert und werde sie mal nächste Woche nach backen,danke fürs Rezept Johanna :-)

    ReplyDelete
  2. Och Johanna, die sehen lecka aus, da kannst Du gerne ein paar eintüten und an mich schicken ;o)

    ReplyDelete
  3. Hmmmmh....lecker....da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Ich backe dieses Jahr nichts, weil ich letztes Jahr die Einzige war, die`s gegessen hat:-)
    Ich wünsche Dir noch ein schönes 3.Adventswochenende, liebe Johanna.

    ReplyDelete
  4. Da werden Kindheitserinnerungen wach...die hat meine Mutter früher auch gebacken - allerdings waren sie meist ziemlich hart,aber sehr lecker.

    ReplyDelete
  5. Yummy, yummy... Zimt ... ich liebe Zimt.
    Gibt es auch ein Rezept für die übrig gebliebenen 3 Eigelb ;) ?

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber