social media

i have my reasons why i´m NOT at facebook or twitter. and if you pin my work on pinterest, please make sure to link it back to me by taking the button on my side: that will bring you to my board with all my art-links. thanks for respecting that.

i consider my blog to be my "artistic diary" - so i can recap what i made and which influences i got (exhibitions etc).

currently i try to publish frequently once in a week (tuesdays mostly)

People with a Google+ account: please leave a direct blog link, otherwise i can´t visit you.



Friday, March 13, 2015

bogenhausener friedhof

(engl. Translation at the bottom...)
 
 
gestern habe ich besucht:
liesl karlstadt
erich kästner
rainer werner fassbinder
helmut fischer
bernd eichinger
oskar maria graf

...und viele andere prominente künstler, schauspieler, schriftsteller, politiker, geschäftsleute etc, die in irgendeiner weise mit münchen verbunden waren.

sie liegen alle auf dem kleinsten stadtteilfriedhof münchens in bogenhausen. dort gibt es nur etwas mehr als 200 gräber, die nach strengen kriterien vergeben werden: man muss entweder 30 jahre dort im viertel gewohnt haben, oder sich um die stadt münchen in irgendeiner weise besonders verdient gemacht haben.

ich hab mir den kleinen friedhof ausgesucht, denn es war recht kühl (den großen ostfriedhof mit über 34.000 gräbern werde ich mal bei wärmeren temperaturen besuchen...). und: ich denke, auf dem bogenhausener friedhof kann man jetzt vor dem pflanzenaustrieb noch am besten fotografieren (mal sehen, vielleicht geh ich im sommer nochmal hin zum vergleich...) - denn hier gibt es weniger monumentale skulpturen, es dominieren vielmehr filigrane schmiedeeiserne kreuze.

ca 360 fotos in 2¼ stunden, die wollen erstmal gesichtet und bearbeitet sein... fürs erste habe ich jetzt mal ein paar engel herausgesucht...
 
der einzige wirklich große steinengel steht gleich ziemlich am anfang. auf dem grab von Hugo von Seeliger , eines der bedeutendsten Astronomen seiner zeit. Theodor Frey schreibt auf seiner Website: "Ein wunderschöner, in sich versunkener Engel, der in tausend Facetten schimmert."
auf dem bild oben habe ich ihn bearbeitet mit einer brush von scrapbookgraphics und einer Textur von shadowhouse,
auf dem bild unten ebenfalls mit einer Textur von shadowhouse und einem spruch von cvisions: "life is not measured by the number of breaths we take but by the moments that take our breath away."
 
 
um die Schwierigkeit zu zeigen, schmiedeeiserne kreuze zu fotografieren, hier mal ein unbearbeitetes bild:
 
 
durch all die lücken hat man natürlich Hintergrund mit drauf, den man nicht haben möchte...
macht alles sehr unruhig, man sieht das wesentliche oft nicht (von den problemen mit dem autofokus mal gar nicht zu reden...)
deswegen habe ich hier einfach oft detailaufnahmen gemacht, wie von obigem kreuz diesen engel (er sitzt oben rechts auf der Krümmung):
 
 
hinterlegt mit einer freien Textur von flickr, am rand musiknotentextur annabelle von kim Klassen, font bleeding Cowboys.
~~~~~~
gelinkt wird zu mix-it-monthly und art-journal-journey
... und wie gesagt, je nach zeit und lust baldiger Sichtung meiner Fotos folgen noch weitere...
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
yesterday i visited the smallest graveyard of munich in the quarter of bogenhausen. only 200+ graves, but many of them were very famous actors, writers, scientists, politicians etc... there are very strict conditions to become buried there: you must have lived 30 years in the community of st georg or you are a famous Person with a close relationship to munich.
 
it was quite cold yesterday, so i thought i would not go to the eastern cemetery (as last week) again, as that one has more than 34.000 graves... better for warmer times.
but then i spent more than two hours on the small graveyard anyway... and now i have another 360 photos to be looked through and edited...
 
there are only very few bigger monuments (as the Stone angel above) at this small cemetery - you can mostly find wrought-iron crosses. fine to look at - but hard to photograph. as you can see in the sample Picture, you have a lot of Background and hardly can see the motif... so These crosses forced me to make detailed shots. here for example the Little angel, sitting on the right curve... the Background is taken away by editing and some effects are added.
 
(more to come as time allows...)

13 comments:

  1. Boah.. so viele Bilder hast Du geschossen?
    Super....
    Ich freue mich, da gibt es sicher ne Menge hier in Zukunft..ich mag Friedhöfe und Bilder von Steinskulpturen.
    Danke für die schöne digitale Coallge für Art Journal Journey!
    Ich wünsch Dir viel Spaß am Wochenende.. hab mir eingebildet Du hast was geschrieben, dass Du ein Treffen mit Stemplern hast, aber jetzt find ich das nicht mehr, wahrscheinlich hab ich mal wieder was verwechselt!

    Lieben Grüße
    Susi

    ReplyDelete
    Replies
    1. das war eben gestern, und damit habe ich den friedhofsbesuch verbunden... unsere münchner stempeltruppe trifft sich immer 1x im Monat abends...

      Delete
  2. Danke das du uns dabei sein läßt- dein Bild vom Engel ist wunderschön und ein toller Tip bei den filigranen Sachen lieber ein Detail auszusuchen. Bin auf weitere Bilder gespannt. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende- hier scheint die Sonne und nach erledigter Hausarbeit möchte ich an den Basteltisch :-) Liebe Grüße, Dagmar

    ReplyDelete
  3. Tolle Bilder, war bestimmt einen tollen Tag dort. Danke fürs Verlinken zu AJJ, Valerie

    ReplyDelete
  4. Angels and music are a beautiful combination Johanna!
    You are a girl after my own heart being able to spend hours in a cemetery snapping photos left and right!
    Wish I knew how to remove the background noise...maybe one day I'll figure that out on PS.
    Happy beginning of the weekend.
    oxo

    ReplyDelete
  5. Beautiful page
    Thank you for joining us
    Love Chrissie AJJ guest hostess xx

    ReplyDelete
  6. Ganz wunderbar präsentierte Fotos!
    Gestern habe ich den ganzen Tag an dich denken müssen, weil ich ja wusste, dass du den Friedhof besuchen willst...
    Liebe Grüße von Ulrike

    ReplyDelete
  7. Your photos of the stone angels are divine.
    Love your little angel with her appropriate (haha!) font.
    Your stamping group sounds such friendly and artistic fun.

    ReplyDelete
  8. Das ist fantastisch liebe Johanna! Ich liebe auch alte Friedhöfe, habe vor mehreren Jahren immer mal Ausflüge dort hin gemacht und ebenfalls Fotos erstellt, eher von den alten Bäumen und Bänken dort. Bin total begeistert von Deinen Fotos und dem, was Du daraus machst. Bin hungrig und neugierig auf mehr.

    ReplyDelete
  9. I enjoyed looking at the lovely angels!

    ReplyDelete
  10. I adore your photographs they are excellent.

    ReplyDelete
  11. Thanks for sharing your photos, Johanna. What amazing works of art. That angel's face has such a deep expression. Jx

    ReplyDelete

thank you so much for leaving a comment -
i really appreciate taking your time!

vielen dank, dass du dir zeit für einen kommentar nimmst! ich freue mich sehr darüber